• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Sadi Carnot

Französischer Ingenieur und Politiker; Präsident während der Dritten Republik.

Biografische Angaben

Name: Sadi Carnot
Vollständiger Name: Marie François Sadi Carnot
Geboren am 11. August 1837 in , Haute-Vienne (87), Nouvelle-Aquitaine, Frankreich, Europa
Verstorben am 24. Juni 1894 in , Rhône (69), Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich, Europa
Zur Familie

Enkel von Lazare Carnot. Neffe des Physikers Nicolas Léonard Sadi Carnot, Entdecker der ersten zwei Gesetze der Thermodynamik. Son von Hippolyte Carnot, Minister und Senator.

1863

Beeendet die Ecole des Ponts et Chaussées. Wird als Ingénieur des Ponts et Chaussées nach Annecy versetzt, wo er den Bau der Rhonebrücke in Collonges leitet. Beim Krieg mit Deutschland von 1870/71 orientiert er sich zur Politik.

3 Dezember 1887

Wahl zum Präsidenten der Französischen Republik für eine Amtszeit von 7 Jahren.

1889

Weltausstellung in Paris.

1 Mai 1890

Erster Tag der Arbeit.

24 Juni 1894

Während eines Besuches bei der Lyoner Ausstellung wird Carnot vom italienischen Anarchisten Jeronimo Caserio angegriffen und mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt.

25 Juni 1894

Carnot stirbt infolge seiner Verletzungen. Er wird später im Panthéon in Paris beigesetzt.

Bauwerke und Projekte

Beteiligung an den folgenden Bauwerken und Projekten:

Entwurf

Anzeige

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1001266
  • Erstellt am
    27.01.2002
  • Geändert am
    22.07.2014
<