• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Peter Behrens

Biografische Angaben

Name: Peter Behrens
Geboren am 14. April 1868 in , Deutschland, Europa
Verstorben am 27. Februar 1940 in , Deutschland, Europa
1886 - 1889

Studium der Malerei an der Kunstschule in Karlsruhe.

1899

Großherzog Ernst Ludwig II. von Hessen beruft Behrens an die Darmstädter Künstlerkolonie. Die Eröffnung erfolgt 1901 mit einer Ausstellung. Sein erster architektonischer Entwurf erhält dabei besondere Beachtung.

1903

Direktor der Kunstgewerbeschule in Düsseldorf.

1905 - 1908

Entwurf und Bau erster privater Wohnhäuser

1907 - 1914

Nach Berufung in den künstlerischen Beirat der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft (AEG) entwirft Behrens Gebäude, aber auch Industrieobjekte (Ventilatoren, Leuchten, etc.) für AEG, um für die Firma ein einheitliches Bild nach Außen zu schaffen.

1908

Gestaltung der Giebelinschrift am Reichstagsgebäude in Berlin ("Dem deutschen Volke")

1910 - 1912

Entwürfe für klassizistisch inspirierte Villen. In dieser Zeit arbeiten u.a. Ludwig Mies van der Rohe, Walter Gropius und Le Corbusier im Büro Peter Behrens.

1920 - 1924

Bau des Verwaltungsgebäudes der Hoechst AG.

1932

Bau der Geschäftshäuser "Berolina" und "Alexander" am Alexanderplatz in Berlin.

1934

Zusammenarbeit mit Albert Speer.

1938

Planung einer neuen Firmenzentrale der AEG an der Berliner "Nord-Süd-Achse".

Bauwerke und Projekte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000814
  • Erstellt am
    09.02.2001
  • Geändert am
    22.07.2014