• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Deutscher Architekt.

Biografische Angaben

Name: Volkwin Marg
Geboren am 15. Oktober 1936 in , Kaliningrad (Oblast), Nordwestrussland, Russland, Europa
Wirkungsstätte(n):

Bauwerke und Projekte

Anzeige

Bibliografie

  1. Marg, Volkwin (2004): Hallen. In: Architektur + Wettbewerbe | Architecture + Competitions, n. 198 (Juni 2004), S. 1-3.
  2. Marg, Volkwin / Schröder, Reiner (1993): Architektur in Hamburg seit 1900. 251 bemerkenswerte Bauten. 2. Ausgabe, Junius Verlag, Hamburg (Deutschland), S. 340.
  3. Marg, Volkwin (2003): Regie und Selbsterfahrung der Massen. Respekt vor Architektur, Beispiel Berlin. Vorgetragen bei: 1. Symposium Stadien, 21.+22.10.2003, Leipzig, S. 13-16.
  4. Bögle, Annette / Cachola Schmal, Peter / Flagge, Ingeborg / Billington, David P. / Marg, Volkwin / Mimram, Marc / Schlaich, Jörg / Göppert, Knut / Keil, Andreas / Plieninger, Sven / Schlaich, Mike (2004): leicht weit / Light Structures. Jörg Schlaich / Rudolf Bergermann. Prestel Verlag, München (Deutschland), S. 319.
  5. Marg, Volkwin (1998): Architektur und Glas. In: Stahlbau, v. 67, n. 4 (April 1998), S. 220-224.

    https://doi.org/10.1002/stab.199800850

Weitere Veröffentlichungen...

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000415
  • Erstellt am
    21.01.2000
  • Geändert am
    15.06.2016