• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

3300 m³ Glasschaumplatten für das Nationalstadion in Warschau

Beim Bau des neuen Nationalstadions in Warschau entschieden sich die Generalplaner, ein Konsortium aus Architektur- und Ingenieurbüros, bei der Dämmschicht zwischen Tiefgarage und Spielfeld für nachhaltige Qualität "Made in Germany": Für die großformatigen Glapor Glasschaumplatten.

Diese lassen sich nicht nur leicht verarbeiten, sondern überzeugten die Verantwortlichen vor allem aufgrund zweier entscheidender und für das Stadion unumgänglichen Eigenschaften: ausgezeichnete Wärmedämmung sowie hohe Druckfestigkeit. "Unter dem Spielfeld befindet sich eine nicht beheizte Tiefgarage. Verständlich, dass die Fußbodenheizung nicht diese wärmen, sondern vor allem den Rasen bei jeder Wetterlage spielfähig halten soll", erklärt Peter Berrer, Marketing- und Vertriebsleiter bei Glapor, der sich vor Ort selbst einen Einblick über die benötigte Dämmvariante verschafft und die Verantwortlichen über die Möglichkeiten mir Glapor Glasschaumprodukten informiert hat.

Die nun zum Einsatz kommenden Glapor Glasschaumplatten erfüllen die Ansprüche hinsichtlich der Wärmedämmung voll und ganz, verfügen sie durch die in den Zellen eingeschlossene Luft doch über hervorragende Wärmedämmeigenschaften. Für den sich selbst als Technologiemarktführer bezeichnenden Hersteller war darüber hinaus auch die geforderte hohe Druckfestigkeit kein Thema. Diese zählt besonders dann, wenn dort später einmal andere Events stattfinden sollen. Ob Rockkonzert oder Indoor Motocross – an Fußballstadien werden heute, über den normalen Spielbetrieb hinaus, hohe Anforderungen gestellt. "Diese erfüllen unsere Glasschaumplatten, in denen Millionen von Glasstegen für eine ausgezeichnete Druckfestigkeit sorgen, in jedem Fall", bestätigt GLAPOR Geschäftsführer Walter Frank, der sich gemeinsam mit seinem ganzen Team über den Großauftrag aus Polen und die Beteiligung an diesem Prestigeobjekt sehr freut. Immerhin 3300 m³ Glasschaumplatten aus Bayern wurden im neuen Nationalstadion verbaut.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von

Referenzen

Warschau, Masowien, Polen (2012)

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6082
  • Erstellt am
    31.10.2012
  • Geändert am
    11.12.2014