• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure

69 neue Türme für Itarema-Windpark (Brasilien)

Der Itarema-Komplex im Bundessstaat Ceará im Nordosten Brasiliens besteht aus mehreren Windparks. Insgesamt wurden 69 neue Windkrafttürme aus Betonfertigteilsegmenten und einem Rotordurchmesser von 125 m bzw. 116 m errichtet.

Der Itarema-Windpark liegt in der Nähe des Strandes Jericoacoara, der wegen der starken Winde insbesondere bei Kitesurfern sehr beliebt ist.

207 MW Gesamtleistung

26 Windkrafttürme erreichen eine Nabenhöhe von 100 m, 43 Türme eine Nabenhöhe von 120 m. Jeder Windturm enthält eine Turbine mit 3 MW Leistung, sodass die Gesamtleistung des Windparks 207 MW beträgt.

In jedem der Windtürme wurden je sechs Spannglieder von unten nach oben installiert. In den 100 m hohen Türmen kamen Spannglieder des Typs 56 zum Einsatz, in den 120 m hohen Türmen wurden Spannglieder des Typs 62 installiert. Insgesamt produzierte DSI in Deutschland für die 69 Windtürme im Itarema-Komplex 414 Draht EX-Spannglieder, die aufgetrommelt auf die Baustelle geliefert wurden.

Auch bei diesem Projekt erfolgte die Abstimmung mit Acciona Windpower unter der Federführung von DYWIDAG Sistemas Constructivos (DSC), Spanien. Der Itarema-Komplex ist bereits der fünfte Windpark, bei dem Acciona erfolgreich mit DSI zusammenarbeitet.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7512
  • Erstellt am
    10.07.2017
  • Geändert am
    10.07.2017