• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Abdichtung mit Acrylatgel

Die Desoi GmbH ist ein international tätiges Familienunternehmen und zählt seit über 30 Jahren zu den führenden Herstellern von Injektions-, Misch- und Spezialtechnik für die Abdichtung von Bauwerken und den Oberflächenschutz. In Russland hat sie seit ca. 10 Jahren einen guten Ruf und praktische Erfahrung, u. a. beim Einsatz von Injektionstechnik zur Abdichtung der Moskauer Metro.

Neueste Technologien in so lebenswichtigen Objekten wie Tunnel und Metro sind in Russland gefragt. Ohne die Metro würde in Russlands Metropolen nichts mehr gehen. Seit über 75 Jahren sichert z. B. die Moskauer Metro das Wachstum der Stadt. Bereits im 19. Jahrhundert hatten die Verantwortlichen von Moskau Überlegungen angestellt, eine Untergrundbahn nach englischem Vorbild zu bauen. Dies scheiterte vor allem am Geld, aber auch an der mangelnden Weitsicht der Zarendynastie.

Die Injektionstechnik kommt in Russland besonders bei der Abdichtung folgender Objekte zum Einsatz (Auswahl):

  • Tunnelanlagen der Metro in Moskau, St. Petersburg und Kasan
  • Tunnel (Eisenbahn) der Baikal-Amur-Magistrale
  • Lefortovo Tunnel Moskau
  • Tunnel (Eisenbahn)in Wladiwostok

Zu den Partnern und Kunden von DESOI zählen deutsche und russische Spezialisten. Besonders erfolgreich gestaltet sich die langjährige, intensive Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Instituts für Tunnel und Untergrund in Moskau. Über 75 Jahre Erfahrungen dieser Spezialisten im Segment Tunnel und Metro sichern ständige Innovationen und den bedarfsgerechten Einsatz der Injektionstechnologie und der technischen Produkte, wie Injektionsgeräte und Injektionspacker. Mehrere hoch qualifizierte Verarbeitungsunternehmen mit hohem Qualitätsstandard und Know-how sind in der Lage, komplizierte Abdichtungsarbeiten auszuführen. Dieses Zusammenwirken von Technikern, Spezialisten aus Instituten, geeigneten bauchemischen Produkten und spezieller DESOI-Injektionstechnik vor Ort sichert den Erfolg der Abdichtungsaufgaben. Die Injektionstechnik ist nach deutschen und russischen Normen geprüft und zertifiziert.

Injektionstechnik für die Moskauer Metro

Der Baugrund in Moskau stellt an die Tunnelbauer sehr oft außergewöhnliche Anforderungen. Die Abdichtungsarbeiten im Bereich der Metrostationen wurden seit Jahren ohne nennenswerten Erfolg durchgeführt. In das Gleisbett in der Tunnelröhre strömt immer wieder ein Wasser-Schluff-Gemisch ein. Dieses Gemisch dringt durch die "Pumpwirkung" der fahrenden Züge zwischen Gleisbett und Betonuntergrund. In den nächtlichen Fahrpausen mussten Tonnen dieses abgetrockneten Gemisches bergmännisch entfernt werden. Die Aufgabe bestand darin zu verhindern, dass dieses Wasser-Schluff-Gemisch weiter zwischen die Betonbauteile gelangt und das austretende Material den Fahrverkehr behindert. Umfangreiche geologische und bautechnische Untersuchungen begleiteten die Vorbereitungsarbeiten. Dazu gehörten Fachseminare, praktische Einweisungen und das Training der Verarbeitermannschaft in Deutschland bei DESOI und in Moskau. Nach Untersuchungsergebnissen des ausgebauten mineralischen Schluffgemisches konnte die Schlussfolgerung gezogen werden, dass Acrylatgel aufgrund der niedrigen Viskosität des Stoffes das geeignete bauchemische Produkt ist. Die 2-K-Injektionstechnik und die speziell angefertigten Injektionspacker sicherten ein zielgerichtetes Einbringen des Acrylatgels zur Herstellung eines Dichtschleiers aus einem Gel-Schluff-Gemisch. Die nachfolgende Qualitätskontrolle mittels Bohrkernen belegte den Erfolg der Abdichtungsaufgabe.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Referenzen

Moskau, Zentralrussland, Russland (2003)

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3597
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016