• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Beeindruckende Architektur: Deutsches Fußballmuseum in Dortmund

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund macht das Phänomen Fußball in seiner ganzen Vielfalt erlebbar. In einer beeindruckenden Inszenierung nimmt die Ausstellung die Besucher mit auf eine Reise durch die emotional geladene Geschichte des Sports und zelebriert die Freude am Spiel. Dynamik strahlt auch die Architektur des imposanten Bauwerks aus. Transparente Geländerfüllungen aus Edelstahlseilnetzen fügen sich wie selbstverständlich ein in das Gesamtkonzept und sind sicherndes wie gestaltendes Element zugleich.

In exponierter Lage gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof und eingebettet in die Kunst- und Kulturmeile der Stadt liegt das Ende 2015 eröffnete Deutsche Fußballmuseum. Als Antwort auf das Leitmotiv der Ausstellung "Wir sind Fußball" haben die Architekten HPP Hentrich-Petschnigg & Partner dem Mythos Fußball ein imposantes Denkmal gesetzt. Die Bühne dafür bereitet der großzügige Museumsvorplatz, der zwischen den angrenzenden Niveaus vermittelt und eine gelungene Verbindung zum umgebenden Stadtraum schafft. Geländer aus X-TEND-Edelstahlseilnetzen von Carl Stahl Architektur grenzen die Plateaus ab und sichern Besucher beim Auf- und Abgang. In seiner Leichtigkeit und Transparenz kaum wahrnehmbar, integrieren sich die Edelstahlseilnetze nahtlos in die Architektur und lassen ihr den nötigen Wirkraum. In der Mitte des Platzes erhebt sich der Museumsbau als aufgeständerte Box mit keilförmigen Einschnitten an der Ost- und Westseite – weithin sichtbar mit seiner LED-Fassade, die mit ihren unterschiedlichen Modi einen ersten Einblick in das Ausstellungserlebnis gibt. Lichtimpulse im Boden schießen Richtung Eingang und geleiten die Besucher ins Foyer.

Durchdachte Dramaturgie

Im Innern erwartet die Besucher eine erlebnisorientierte Ausstellung mit einem dramaturgischen Konzept, das sich am Fußballspiel selbst orientiert: Von "Vor dem Spiel" über die "1. Halbzeit" und die "Halbzeitpause" bis zur "2. Halbzeit" und das Geschehen "Nach dem Spiel". Die fünf Ausstellungsbereiche zeigen den gesamten Facettenreichtum des Fußballs in seiner Bedeutung als gesellschaftlicher, kultureller und ökonomischer Faktor. Technisch innovative, aber auch klassische Vermittlungsformen inszenieren Geschichte und Gegenwart des Fußballs. Eine Multivision zur Historie von Bundesliga und Nationalmannschaft, die Schatzkammer mit den wertvollsten Pokalen sowie die Hall of Fame bilden die Höhepunkte des Rundgangs.

Multifunktionales Museum

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund ist nicht nur zentraler Erinnerungsort, sondern auch lebendiges Forum der Begegnung und Diskussion für alle Mitglieder der Fußballfamilie, von Vereinen und Fans bis hin zu Partnern und Sponsoren. Dafür sorgt nicht zuletzt die Multifunktionsarena im Untergeschoss mit ihrer Gastronomie- und Veranstaltungsfläche. Sie lädt nach dem Rundgang durch die Ausstellung zum Verweilen ein. Auf rund 700 m² können die Besucher bei regulärem Betrieb selbst sportlich aktiv werden oder sich der Sonderausstellung widmen. Als Eventlocation lässt sich die Arena für unterschiedliche Veranstaltungsformate nutzen, wie Vorträge und Pressekonferenzen, Galas, Firmenfeste oder private Feiern. Dann fasst sie bis zu 500 Personen. Sitzen können diese dabei auf der stilisierten Stadiontribüne mit ihrer treppenartig ansteigenden Form. Von einer Galerie aus haben Besucher und Gäste einen exzellenten Blick auf das Treiben in der Arena. Hier steht auch der Bus der Nationalmannschaft. Gesichert werden die Besucher von einem filigranen Geländer aus Edelstahlseilnetzen. Das Geländer folgt dabei dem architektonischen Gesamtbild mit Transparenz, Funktionalität und Dynamik.

Der Museumsshop bietet Fans eine Vielzahl an Memorabilia, Trikots und Souvenirs. Eine einzigartige Leuchtenkonstruktion aus Aluminium setzt sie in Szene – scheinbar schwebend getragen von feingliedrigen Edelstahlseilen.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von

Referenzen

Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (2015)

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7388
  • Erstellt am
    17.06.2016
  • Geändert am
    20.06.2016