• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Behelfsbrücke für Ackermann-Brückenprojekt in Augsburg

Die 50 Jahre alte Ackermann-Brücke, die in Augsburg über die Wertach führt, ist mit täglich 40.000 Fahrzeugen eine der meistbefahrenen Brücken der Stadt. Weil das Bauwerk stark beschädigt war, wird es durch eine neue Brücke ersetzt.

Während der Bauzeit der neuen Brücke wird der Verkehr über eine Behelfsbrücke südlich der Ackermannstraße umgeleitet.

Die Unterbauten der Behelfsbrücke wurden in Spundwandbauweise erstellt. Dazu wurden rund 5.000 m² Spundwanddielen in zwei Widerlager und drei Pfeilerbauwerke eingebaut. Die Profillängen betragen dabei bis zu 15 m. Die Spundwandbauwerke werden mit 80 t Horizontalankergurtungen aus Doppel-U-Stahl und 35 t Ankern rückverankert.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7629
  • Erstellt am
    04.02.2019
  • Geändert am
    04.02.2019