• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Dachbegrünung Kaptol Centar, Zagreb: kroatische Stadtoase

In Zagreb entsteht zurzeit mit dem Kaptol Centar eines der modernsten Shoppingcenter der Stadt. Seine Besonderheit befindet sich auf dem Dach des Gebäudes: Hier bietet ein öffentlich zugänglicher Dachgarten mit ausgedehnten Grün- und Verkehrsflächen den Besuchern Ruhe und Erholung. Die Grundlage des Dachgartens bildet eine Substratmischung aus Liadrain und Schwarztorf, die als leichte und stabile Vegetationsschicht alle bauphysikalischen Anforderungen ideal erfüllt – und dabei auch in den heißen und trockenen kroatischen Sommern für ein sattes, gesundes Grün sorgt.

Direkt im Zentrum der kroatischen Hauptstadt gelegen, wird das Kaptol Centar in Zagreb nach seiner Eröffnung Ende 2009 auf ca. 8.000 m² Platz für insgesamt ca. 70 Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Büros bieten. Die Besonderheit des Gebäudes befindet sich jedoch auf dem Dach. Hier wurde eine ca. 2.500 m² große öffentliche Grünfläche angelegt, die den Besuchern des Shoppingcenters als Ruhe- und Erholungsfläche zur Verfügung steht. Für die architektonische Gestaltung war die Fa. Perivoj-Design aus Zagreb zuständig, die sich auf Gartengestaltung und Begrünungen von Häusern spezialisiert hat. Das gesamte Dach des Shoppingcenters wurde als durchgängig intensive Gartenlandschaft mit Rasenflächen, Sträuchern, Wegen und Bänken gestaltet, die wie eine Oase in der Innenstadt von Zagreb die Besucher zum Verweilen einlädt.

Individuelle Substratmischung

Bei der Planung des Gründachs erforderten die statischen Gegebenheiten des Objekts einen möglichst geringen Auflastdruck auf der Dachfläche, gleichzeitig musste der Untergrund so stabil sein, dass er im Brandfall von den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr befahren werden kann. Daneben sollte das Substrat auch in den heißen, niederschlagsarmen Sommern ein gesundes Wachstum der Pflanzen und eine ansprechende Optik gewährleisten. Die Lösung bot eine Mischung im Verhältnis 3:2 aus Liadrain der Körnung 4/8 und Humokompovit 1, einem Schwarztorf mit hohem Humusanteil. "Dieses Substrat erfüllt als leichter, stabiler und nährstoffreicher Untergrund alle geforderten Rahmenbedingungen optimal", erklärt Marijan Fucek, Liapor-Vertretungsleiter in Kroatien. "Die Körnung und das Gewicht des Liadrain-Substrats wurden dabei individuell auf die erforderliche Festigkeit abgestimmt, die maximale Höhe der gesamten Vegetationsschicht beträgt dabei gerade einmal fünf Zentimeter."

Für intensive und extensive Begrünungen

Als natürliches und besonders leichtes Material eignet sich Liadrain bestens für die intensive und extensive Begrünung von Flachdächern und Steildächern mit bis zu 35° Dachneigung. Die intensive Dachbegrünung ist besonders zweckmäßig für bodendeckende Pflanzen und niedrige Stauden. Gegenüber der extensiven Begrünung bietet sie eine höhere Regenwasserrückhaltung und empfiehlt sich daher besonders für die Begrünung in ariden Gebieten. Das rein mineralische, offenporige Blähtongranulat kann dabei bis zu 100 % seines Trockengewichts an Wasser speichern und bei Bedarf dosiert an die Pflanzen abgeben. Selbst bei Wassersättigung sorgt die auf die jeweiligen klimatischen Bedingungen abgestimmte Korngrößenverteilung für einen optimalen Bodenluftgehalt und damit für ideales Pflanzenwachstum.

Aufgrund seiner Kornform verkeilt sich Liadrain statisch und bildet so einen dauerhaften, stabilen Untergrund, der auch als Straßenunterbau verwendet wird. Liadrain ist dabei chemisch neutral, frostbeständig und unbrennbar. Es ist frei von Samen und Pflanzenteilen sowie beständig gegen Hydrolyse und Mikroorganismen. Die Nährstoffversorgung der Pflanzen auf dem Dach des Kaptol Centars gewährleistet der dem Liadrain beigemischte Schwarztorf mit seinem hohen Gehalt an Humus und organischen Nährstoffen. Das Blähtongranulat sorgt dabei dafür, dass das ganze Gemisch dauerhaft aufgelockert bleibt und sich nicht im Laufe der Zeit verdichtet.

Anspruchsvolle Umgebungsbedingungen

Für die Gestaltung des Gründachs des Kaptol Centars kamen insgesamt ca. 110 m³ Liadrain-Schwarztorf-Gemisch zum Einsatz. Das Liadrain wurde dabei per Lkw direkt vom Liapor-Werk im österreichischen Fehring zum größten kroatischen Substrathersteller Agrohoblaj in Mursko Središće geliefert, wo die Vermischung mit dem Schwarztorf erfolgte. Das einsatzfertige Substrat wurde anschließend lose mit kleineren Lkw auf das Dach des Kaptol Centars verbracht und dort verteilt. Die Vegetationsschicht wurde zu 90 % mit Rasen bepflanzt, in den Randbereichen bilden Nadelgehölze und Ziersträucher den natürlichen Abschluss des Dachgartens. Nach zwei Wochen waren Anfang Mai 2009 alle Arbeiten zur Dachbegrünung abgeschlossen, und seitdem hat sich die Vegetationsschicht aus Liapor und Schwarztorf bereits bestens bewährt: Obwohl die Sommer 2009 in Kroatien oft besonders heiß und niederschlagsarm sind, erstrahlt der Dachgarten in sattem und gesundem Grün.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6204
  • Erstellt am
    08.04.2013
  • Geändert am
    11.12.2014