• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Das Flachdach wird zur hocheffizienten energetischen Nutzfläche

1.720 Module mit einer stromerzeugenden Fläche von 2.460 m²: LAMILUX hat das Wellpappenwerk Lucka KG in Thüringen mit einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 172,08 kWp sowie einer thermisch getrennten Tageslichtkonstruktion vom Typ LAMILUX CI-System Lichtband B ausgestattet – und so das Flachdach einer neuerrichteten Hochregal-Lagerhalle zu einer höchst effizienten energetischen Nutzfläche gemacht.

Die Module des PV-Systems sind in Ost-West-Richtung jeweils um 10° geneigt und nehmen auf dem Dach eine aerodynamisch ideale Position ein. LAMILUX hat bei der Errichtung der Photovoltaikanlage die komplette Konzeption und Umsetzung der Maßnahme übernommen: von der technischen Projektleitung und Planung über die Bauausführung und Montage bis hin zur Abnahme und Inbetriebnahme der Anlage. Das 137 m lange und 4 m breite Lichtband im Flachdach sorgt für eine energiesparende Ausleuchtung des Halleninneren mit natürlichem Licht. Die 23 integrierten Doppelklappensysteme werden sowohl für die natürliche Be- und Entlüftung des Gebäudes als auch für den Rauch- und Wärmeabzug (RWA) im Brandfall genutzt. Neben dem großzügigen Tageslichteinfall macht sich die Energieeffizienz des LAMILUX CI-System Lichtband B auch über den guten Wärmedurchgangskoeffizienten der Gesamtkonstruktion (Uw-Wert) von 1,7 W/(m²K) bemerkbar.

Optimale Abstimmung der Gewerke Tageslichttechnik, Photovoltaik und RWA

Drei Aufgaben – die Errichtung der PV-Anlage sowie die Konstruktion und Montage des Lichtbandes und der RWA-Steuerungstechnik – lagen in der Hand von LAMILUX. "Somit war es möglich, die Gewerke optimal aufeinander abzustimmen", betont Projektleiter Erik Nielsen. "Wichtig ist, dass wir schon in der Planungsphase die ideale Flächenaufteilung auf dem Dach berücksichtigen, damit die Klappensysteme des Lichtbandes beim plötzlichen Öffnen im RWA-Fall nicht auf Photovoltaikmodule aufschlagen können."

Die solare Energieerzeugung optimal nutzen

Von der Planung über die Montage bis hin zur Abnahme der Anlage hat LAMILUX für das Wellpappewerk Lucka ein individuelles Konzept entwickelt, um die Möglichkeiten des energiesparenden Tageslichteinfalls und der solaren Energieerzeugung optimal zu nutzen. Erik Nielsen: "Auch bei diesem Projekt war unser Ziel, die höchste Ertragsleistung der PV-Anlage bei gleichzeitig geringer Amortisationszeit und hoher Eigenkapitalrendite zu erreichen." Daher bilde eine fundierte Ertrags- und Wirtschaftlichkeitsprognose die Basis für die Dimensionierung der Anlage und die Auswahl der verwendeten PV-Komponenten. "Es gibt zwar viele PV-Systeme", unterstreicht Erik Nielsen, "aber es gibt immer nur eine beste Lösung im Sinne des Kunden."

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6195
  • Erstellt am
    08.04.2013
  • Geändert am
    11.12.2014
<