• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Der neue Wiener Hauptbahnhof geht in Betrieb

Es ist Halbzeit beim Megabauprojekt Hauptbahnhof Wien. Und bereits vor Fertigstellung hinterlässt der Neubau bei den Besuchern Wiens einen bleibenden Eindruck. Die spektakuläre Stahldachkonstruktion ist einmalig auf der Welt. Für die Dachdeckung kommt das Gleit-Falzprofildach Rib-Roof des bayerischen Metalldachherstellers Zambelli zum Einsatz.

Mit dem neuen Hauptbahnhof steigt Wien zu einem international bedeutenden Verkehrsknotenpunkt auf. Schließlich befindet sich die Donaumetropole im Herzen Europas: Dieser Tatsache trägt der Jahrhundertbau Rechnung. Die ÖBB erwartet zukünftig rund 1.000 Züge und 145.000 Menschen pro Tag. Aus allen Himmelsrichtungen werden die Züge in den Bahnhof einfahren.

Unger Steelgroup holte Zambelli Rib-Roof als Projektpartner hinzu
Im Dezember 2012 erfolgte die Teilinbetriebnahme. Pünktlich sind acht der 14 Bahnsteigdächer einschließlich drei Einzeldächer fertig gestellt. Die Reisenden erwartet ein Wohlfühlambiente mit lichtdurchfluteten Bahnsteigen. Dafür sorgt die signifikante Metalldachkonstruktion mit integrierten Glas-Oberlichtern – auf Basis eines Entwurfs des Architektenteams Hotz/Hoffmann – Wimmer in Zusammenarbeit mit der ARGE "Wiener Team". Für die Stahlkonstruktion erhielt die Unger Steel Group den Zuschlag. Für die Eindeckung aus Aluminium holte Unger die erfahrene Zambelli Rib-Roof Dach- und Fassadentechnik als Projektpartner hinzu.
Die rautenförmigen Bahnsteigdächer erinnern an filigrane Papierdrachen, sind aber aus Stahl und Aluminium. Seit Juni 2011 werden 5.000 t Stahl für die Konstruktion von der Unger Steel Group verarbeitet. Die 35.000 m² große Dachfläche wird mit dem Metalldachsystem Rib-Roof Speed 500 eingedeckt.

Industriell vorgefertigtes Falzprofildach

Das industriell vorgefertigte Falzprofildach beweist sich in mehreren Punkten als innovatives Bauprodukt. Maximale Sicherheit und zuverlässige Funktion garantiert das zugrundeliegende Rib-Roof-Prinzip. Setzen, Einschwenken und Einrasten – durch die einfache Montagetechnik lassen sich die Rib-Roof-Profilbahnen schnell und fehlerfrei verlegen. Beim Hauptbahnhof kommen systemeigene drei Meter lange Clipleisten zum Einsatz, die werkseitig sechs Haltebügel im optimalen Abstand tragen. Als Metalldachsystem der neuesten Generation wird eine dauerhafte Profilbahnverbindung mittels Kraftschluss hergestellt. Ein maschinelles Verbördeln ist nicht nötig. Die Rib-Roof-Profilgeometrie gibt nicht nur festen Halt, sondern erhält die Gleitfähigkeit der großen Scharenlängen. Durch diese Vorteile in der Befestigung der Dachhülle kann es zu keinen Spannungen aufgrund von temperaturbedingten Dehnungen kommen. Die Haltebügel reduzieren außerdem durch ihre geringe Höhe die Hebelwirkung auf die Dachhaut. Dies alles macht ein Rib-Roof-Dach auf lange Sicht absolut sicher.

Elegantes Fischgrätmuster durch Profilbahnform

Auch optisch passt das Metalldachsystem Rib-Roof Speed 500 hervorragend zur Architektur. Die Profilbahnform erzeugt ein elegantes Fischgrätmuster. Die Dachform kommt durch die stucco-matt patinierte Oberfläche der 1,0 mm dicken Aluminiumprofile perfekt zur Geltung. Das Rib-Roof-Material Aluminium benötigt keinen zusätzlichen Korrosionsschutz. Alle Anschlüsse, Attikaabdeckungen und innenliegenden Rinnen werden von Zambelli Rib-Roof passgenau gefertigt.
Bis 2014 sollen die Bauarbeiten am Hauptbahnhof abgeschlossen sein. Der Baufortschritt kann auf der Website www.hauptbahnhof-wien.at mittels Webcam verfolgt werden. Interessierte Verlegebetriebe und Planer finden außerdem unter www.rib-roof-prinzip.de eine CAD-Animation, welche die Rib-Roof-Technik in knapp zwei Minuten erklärt.
Die industriell vorgefertigten Metalldachsysteme von Zambelli sind für Dachflächen jeder Größenordnung geeignet. Zambelli fertigt die Profilbahnen in allen üblichen Baumetallen, bietet ein breites Spektrum an Oberflächen und Farbbeschichtungen und auch das umfassende Zubehörprogramm deckt die gängigsten Anforderungen ab. Den Planern und Verlegebetrieben steht zu jedem Zeitpunkt ein Rib-Roof Fachteam mit großer Metalldacherfahrung als Berater zur Verfügung.

Anzeige

Referenzen

Wien 10 (Favoriten), Wien, Österreich (2015)

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6105
  • Erstellt am
    11.12.2012
  • Geändert am
    11.12.2014
<