• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Designprodukte für mehr Tageslicht

Die Einbringung von Tageslicht ist heute neben Wärmedämmung und Optik einer der wichtigsten Faktoren bei der Gebäudeplanung. Natürliches Licht stellt dabei nicht nur eine energiesparende Alternative zu Kunstlicht dar, sondern sorgt außerdem für ein optimales Raum- und Arbeitsklima. Das Unternehmen ESSMANN als Tageslichtspezialist mit seinen Kernkompetenzen Licht, Luft und Sicherheit präsentiert zurzeit gleich drei Innovationen im Sortiment der Oberlichter.

Die optimierte Echtglaslichtkuppel ESSMANN Lichtkuppel comfort plus und die neue ESSMANN Glaspyramide plus bilden mit ihren hochwertigen Wärmeschutzverglasungen aus Echtglas die High-End-Produkte im ESSMANNLichtkuppelsortiment. Entsprechend den technischen Anforderungen an Produkte im modernen Glasbau eignen sie sich besonders für anspruchsvolle Anwendungen im Büround Verwaltungsbau, in Schulen und Kindergärten sowie für energieeffiziente Neubauten und Sanierungen von Industriegebäuden.

ESSMANN Lichtkuppel comfort plus – hervorragend in Ästhetik und Bauphysik

Noch mehr Sicherheit bietet die ESSMANN Lichtkuppel comfort plus, seit der Aluminium-Klemmrahmen mit einer neuen erweiterten thermischen Trennung ausgestattet wurde. Außerdem erhielt die klare PMMA-Überdeckschale, welche die Wärme- oder Sonnenschutzverglasung aus Verbundsicherheitsglas ergänzt, eine neue Befestigung, um die Montage vor Ort zu erleichtern. Durch ihre Form gewährleistet die Schale außerdem den Selbstreinigungseffekt. Dies verhindert ein Verschmutzen der Verglasung. Zudem werden Regengeräusche im Innenbereich reduziert. Dank dieser Optimierungen lässt sich das Produkt nicht nur im Industriebereich, sondern insbesondere auch im Büro- und Verwaltungsbau einsetzen.

Für die kontrollierte natürliche Be- und Entlüftung sowie Rauchableitung (geometrischer Rauchabzug) ist die Lichtkuppel comfort plus optional auch mit elektrischen Spindelantrieben oder verdeckt liegenden Kettenantrieben erhältlich. Für die Antriebe stehen außerdem geeignete Steuerungen mit Synchronisierung zur Verfügung. Vielfältige Variationen bei Verglasungen, Aufsetzkränzen und Öffner-Systemen ermöglichen die flexible Anpassung der Lichtkuppel comfort plus an unterschiedlichste Anforderungen.

ESSMANN Glaspyramide plus – für hohe optische und technische Ansprüche

Das zweite Echtglasprodukt aus dem Lichtkuppelsortiment, die ESSMANN Glaspyramide plus, orientiert sich ebenfalls an den neuesten technischen und ästhetischen Vorgaben. Sie zeichnet sich besonders durch ihre wärmebrückenoptimierte Konstruktion aus – basierend auf einem thermisch getrennten Aluminiumprofilsystem und der hochwertigen Wärmeschutzverglasung. Darüber hinaus verfügt die Glaspyramide plus jetzt ebenso wie alle ESSMANN plus Produkte über einen Systemrahmen. Damit lässt sich die Pyramide wie eine Lichtkuppel auf den jeweiligen Aufsetzkranz aufsetzen und befestigen.

Des Weiteren überzeugt die neue Glaspyramide durch eine hohe Dichtigkeit, die Zugerscheinungen oder Wassereintritt bei Schlagregen verhindert. Die Prüfungen, angelehnt an die sonst nur bei reinen Fenstern verwendete europäische Norm EN 14351-1, zeigen hervorragende Ergebnisse: So ergab die Prüfung auf "Luftdurchlässigkeit" die Einstufung in Klasse 3. Bei der Prüfung zum "Widerstand bei Windlast" wurde die Klasse 3C erreicht. Aufgrund der oftmals exponierten Einbaulage auf dem Dach nimmt die Schlagregendichtigkeit einen hohen Stellenwert ein. Hier konnte die Glaspyramide plus mit der Klasse E1500 besonders überzeugen. Dies entspricht einem Druck von 1.500 Pascal, üblich sind Werte bis zu 600 Pascal. Hinzu kommt, dass die Glaspyramide plus in geschlossenem Zustand die Anforderungen der GS-BAU-18.1 an eine dauerhafte Durchsturzsicherheit erfüllt.

Standardmäßig ist die Glaspyramide plus mit einer hochwertigen Zweifachwärmeschutzverglasung und optisch ansprechenden 24-V-Schwerlastkettenantrieben mit 300 mm oder 500 mm Hubhöhe zur täglichen kontrollierten Be- und Entlüftung ausgestattet. Eine starre, nicht lüftbare Variante sowie weitere Verglasungsvarianten, wie z. B. Dreifachverglasung oder Sonnenschutzgläser, sind auf Anfrage erhältlich.

Auch ästhetisch bieten die ESSMANN-Glaselemente einen großen Gestaltungsspielraum. Die Aluminiumprofile beider Produkte sind standardmäßig weiß pulverbeschichtet. Für ein durchgängiges Corporate Design – auch auf dem Flachdach – ist eine Beschichtung in RAL-Farben auf Wunsch möglich.

ESSMANN Lichtband classic plus – die neue Generation der Lichtbänder

Das Lichtband classic plus ergänzt die bewährten ESSMANN-Lichtbandsysteme um ein Premium-Produkt, das energetisch, technisch und optisch höchsten Ansprüchen genügt. Durch die Vielzahl an hochgedämmten Verglasungsvarianten eignet es sich für zahlreiche Einsatzbereiche sowohl im Neubau als auch in der energetischen Sanierung. Für nahezu alle Anwendungsbereiche (u. a. Wärmeschutz, Schallschutz, Sonnenschutz und Emissionsschutz) sind dabei individuelle Lösungen vorhanden. Beispielsweise kann eine Verglasung mit ESSMANN Aero-Tech-Platten sowohl den Wärmeschutz des Lichtbandsystems als auch die Lichttransmission optimieren. Außerdem zeichnet sich diese Lösung durch ein gegenüber anderen Verglasungen geringes Gewicht aus.

Nicht nur die Verglasung, sondern auch die Konstruktion genügt höchsten energetischen Ansprüchen. Eine neuartige Wärmeschutzhülle sorgt im Fußpunkt des ESSMANN-Lichtbandes classic plus für eine optimale thermische Trennung. In Verbindung mit dem neu entwickelten Klips-System können die unterschiedlichsten Verglasungsvarianten einfach montiert und auch demontiert werden. Da die Anforderungen an den Wärmeschutz zukünftig weiter steigen, ermöglicht das System den nachträglichen Einbau dickerer Verglasungen mit noch besseren U-Werten. Dadurch entfällt eine aufwendige Komplettsanierung auch im Falle von Beschädigungen, z. B. durch Hagel. Auch im Bereich der Klappenprofilkonstruktion wurden zukunftsweisende Änderungen vorgenommen: Das thermisch getrennte Profilsystem und die umlaufende Doppeldichtung gewährleisten einen hervorragenden Wärmeschutz und optimale Dichtigkeit.

In puncto Sicherheit wurde das ESSMANN-Lichtbandsystem ebenfalls weiterentwickelt. Neben der generellen Durchsturzsicherheit während des Einbaus kann eine dauerhafte Durchsturzsicherheit optional durch das integrierte Durchsturzsicherungssystem ID1200 erzielt werden. Dieses lässt sich wahlweise während des Einbaus oder auch nachträglich montieren.

Das ESSMANN Lichtband classic plus kann mit Firstklappen für den natürlichen Rauch- und Wärmeabzug – mit und ohne Lüftungsfunktion – oder als reine Lüftungsklappe ausgestattet werden. Die ESSMANN-Firstklappen verfügen über ein doppeltes umlaufendes EPDM-Abdichtungssystem. Es garantiert eine optimale Klappenabdichtung zum Lichtband und setzt hinsichtlich Dichtigkeit und Schallschutz neue Maßstäbe.

Ein weiterer Vorteil des Lichtbandsystems: Durch die intelligente Anschlusstechnik mit dem ESSMANN-Zargensicherheitsanschluss können auch nachträglich fachgerechte und sichere Anschlüsse zwischen dem Lichtbandsystem und der Dacheindichtung geplant und ausgeführt werden. Dies bietet Bauherren, Planern und ausführenden Dachverlegern Planungssicherheit in allen Bauphasen. Auch für besondere Einsatzbereiche hat ESSMANN die passende Lösung.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7093
  • Erstellt am
    31.03.2014
  • Geändert am
    21.08.2014
<