• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

DYWIDAG-Monolitzenspannverfahren ohne Verbund

Das DYWIDAG-Monolitzenspannverfahren wird bereits seit Jahrzehnten vielseitig eingesetzt. Primärer Anwendungsbereich ist die Vorspannung von Flachdecken im Industriebau und beim Bau von Hochhäusern, Hotelanlagen, Parkhäuser, etc.

Das Prinzip:

Das DYWIDAG-Monolitzenspannverfahren besteht aus einer Einzellitze oder aus einem Bündel von Einzellitzen ohne Verbund. Jede Litze ist mit einem PE-Mantel umhüllt. Der Zwischenraum zwischen PE-Mantel und Litze ist mit einem dauerelastischen Korrosionsschutzmittel versehen.

Die Monolitzen werden frei ohne weitere Verrohrung im Beton eingebaut und nach dem Aushärten des Betons gespannt. Dank ihrer ausgezeichneten Tragfähigkeit, ihrer einfachen Gestaltung und ihrer Vielseitigkeit lassen sie sich sicher, einfach und wirtschaftlich anwenden.

Die Litzen aus sieben kaltgezogenen Drähten werden über dreiteilige Keile in den Verankerungen gehalten, die wiederum die Spannkraft sicher in den Beton einleiten. DYWIDAG-Monolitzenspannglieder sind auf Grund der hochwertigen Materialien äußerst widerstands- und leistungsfähig.

Die Übertragung der Vorspannkraft erfolgt bei einem Bündelspannglied aus dem Keil über die Ankerscheibe auf eine einbetonierte Ankerplatte und bei einer einzelnen Monolitze direkt auf den einbetonierten Ankerkörper.

Die Merkmale:

  • Alle DYWIDAG-Monolitzenspannsysteme sind in den Durchmessern 13mm (0,50‘) und 15 mm (0,60‘‘) erhältlich
  • Gängige Spannstahlgüten sind St 1770/1860 (Grade 250/270)
  • Die Spanngliedgrößen variieren von 1-5 Litzen
  • Doppelter Korrosionsschutz durch dauerelastisches Korrosionsschutzmittel und PE-Ummantelung, dadurch auch niedrige Reibungsverluste beim Vorspannen
  • Feste und bewegliche Koppelstellen ermöglichen abschnittsweises Betonieren
  • Schnelle und zuverlässige Lieferung gemäß unseres Grundsatzes
    "Local Presence-Global Competence"
  • Kompetente Ansprechpartner sind jederzeit vor Ort für Sie da
  • Unsere Systeme sind nach internationalen Normen geprüft (Post-Tensioning Institute (PTI), American Association of State Highway and Transportation Officials (AASHTO), British Standard (BS), fédération internationale du béton (fib), European Organisation for Technical Approvals (EOTA), etc.)
  • Ständige Qualitätskontrollen -sowohl extern als auch intern- garantieren die Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Systeme

Das Equipment:

  • DYWIDAG-Systems International ist anerkannter Marktführer und Systemlieferant für hochwertige Spannsysteme
  • Für den Einbau der Spannsysteme bietet DSI das komplette Equipment wie Spannpressen, hydraulische Pumpen sowie Testgeräte zur Qualitätssicherung
  • Als zusätzliche Dienstleistungen bietet DSI ebenfalls die fachgerechte Unterstützung beim Einbau weltweit

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Referenzen

Las Vegas, Clark County, Nevada, USA (2005)

Zagreb, Kroatien (2006)

Vilnius, Litauen (2017)

Las Vegas, Clark County, Nevada, USA

Las Vegas, Clark County, Nevada, USA (1999)

Miami, Miami-Dade County, Florida, USA (2007)

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    29
  • Erstellt am
    19.02.2008
  • Geändert am
    10.09.2014