• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Einzigartige und innovative Vielfalt für die Bodenverdichtung

In der Produktgruppe der Bodenverdichtungsgeräte bietet Wacker Neuson eine Vielfalt, die ihres Gleichen sucht. Die Produktpalette umfasst elf Stampfermodelle, Vibrationsplatten in zahlreichen verschiedenen Modellvarianten und kleinen Abstufungen von 50 bis 1.170 kg Gewicht und Zentrifugalkräften von 10 bis 130 kN. Abgerundet wird das Angebot durch acht Modelle kleiner Walzen für die Boden- und die Asphaltverdichtung.

Zunehmendes Interesse besteht seit einigen Jahren an ferngesteuerten Verdichtungsgeräten, da sie unschlagbare Komfort- und Sicherheitsvorteile bieten, beispielsweise den Schutz des Bedieners vor Hand-Arm-Vibrationen sowie vor Emissionen. Auf der diesjährigen Intermat stellte Wacker Neuson vier ferngesteuerte Verdichtungsgeräte vor, die zu den innovativsten Entwicklungen im Markt zählen:

Verdichter stößt in Walzen-Segment vor

Die mehrfach preisgekrönte DPU 130 übertrifft mit ihrer Verdichtungsleistung von 130 kN die stärksten herkömmlichen Vibrationsplatten auf dem Markt um 30 %. Damit stößt die DPU 130 mit rund 1,2 t Betriebsgewicht in ein Segment vor, in dem bislang üblicherweise nur Walzen mit einem Gewicht von 7 t zum Einsatz kamen. Aufgrund ihrer kompakteren Abmessungen bietet sie gegenüber den Walzen wesentlich mehr Flexibilität und ist gleichzeitig deutlich wirtschaftlicher, beispielsweise durch geringere Transportkosten.

Die Grabenwalze RT 82-SC2 verfügt über eine wartungsfreie Untermasse, da alle Getriebe und Kugellager mit einer hochwertigen Dauerschmierung versehen sind. Damit spart der Bauunternehmer über die gesamte Lebenszeit der Walze hinweg Zeit und Kosten ein. Das Knickgelenk-Konzept bietet hohe Wendigkeit, insbesondere bei der Verdichtung rund um gerundete Bauteile wie beispielsweise Kanaldeckel. Komfortabel für den Bediener ist ein LED-Display, das u.a. über Öldruck, Kühlerflüssigkeit, Motortemperatur, Batterie und Luftfilterkapazität informiert. Die DPU 100-70Les als Einzelgerät ist eine handgeführte Vibrationsplatte mit stufenlos einstellbarer Geschwindigkeit und einer Zentrifugalkraft von 100 kN. Der Hersteller bietet jedoch die Möglichkeit, bis zu drei Geräte zu einem Koppelsatz zu verbinden. Dadurch entsteht ein ferngesteuertes Gerät mit beeindruckender Leistung und Effizienz. Er kommt für die Verdichtung von Schotter, beispielsweise im Gleisbau, zum Einsatz, da er wesentlich leichter als eine Walze sowie einfacher und punktgenau zu positionieren ist.

Insbesondere für Gräben und im Verbau

Eine weitere Spezialistin ist die DPU 7060Fe. Diese hat Wacker Neuson insbesondere für Arbeiten in Gräben und im Verbau konstruiert. Ihre niedrige Bauhöhe von weniger als 80 cm lässt sie bequem unter Hindernissen hindurchfahren. Eine besondere Keilriementechnik sorgt dafür, dass der Wirkungsgrad des Geräts, im Gegensatz zu hydraulisch betriebenen, konstant hoch bleibt. Alle Geräte von Wacker Neuson werden von einer Infrarot-Fernsteuerung betrieben. Diese hat den Vorteil, dass die Geräte nur dann reagieren, wenn der Bediener die volle Kontrolle hat. Schiebt sich beispielsweise ein Hindernis zwischen Bediener und Gerät, sodass der Sichtkontakt des Bedieners zum Gerät verloren geht, schaltet sich das Gerät sofort ab, ebenso, wenn dem Bediener beispielsweise die Fernbedienung herunterfällt oder er die Steuerhebel loslässt. Die Fernsteuerung ist bis zu einer Entfernung von 20 m einsetzbar.

Auch in Schräglage voll funktionsfähig: der Zweitaktstampfer

Als Erfinder des Vibrationsstampfers bietet Wacker Neuson ein technisch und qualitativ hoch ausgereiftes Angebot an Stampfern. Die sich stetig verändernden Anforderungen im modernen Bauwesen spornen die Entwickler bei Wacker Neuson jedoch zu immer weiteren Verbesserungen an. Die Stampfer der neuesten Modellgeneration überzeugen u.a. durch ihr einfaches und zuverlässiges Startverhalten, ein leistungsstarkes Luftfiltersystem mit Zyklonvorfilter sowie extrem niedrige Emissionswerte, die weit unterhalb der gesetzlichen Vorgaben liegen.

Bekannt ist Wacker Neuson insbesondere als – laut Herstellerangaben – weltweit einziger Anbieter von Zweitaktstampfern. Der von Wacker Neuson eigens für den Stampfer entwickelte WM-80-Motor verfügt über einen Katalysator und ist der emissionsärmste Benzinstampfermotor im Markt – gut für Bediener und Umwelt. Der klassische Vorteil eines Zweitaktmotors: er ist auch in Schräglage voll funktionsfähig ist. Der Stampfer bietet eine zuverlässige Entlüftung des Vergasers und kann inzwischen, wie ein Viertakter, bequem im Leerlauf gestartet werden. Dabei unterstützt ein automatisch abschaltender Choke.

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6310
  • Erstellt am
    03.06.2013
  • Geändert am
    08.12.2014