• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Energiesparendes Konzept für die Gebäudehülle

Mit Schüco 2° Concept arbeitet Schüco derzeit an einem Gebäudehüllenkonzept, das alle wesentlichen Funktionen zur Verbesserung der Energiebilanz eines Gebäudes erfüllt und diese mit modernem Design und anspruchsvoller Architektur verbindet. Das Plus für den Klimaschutz: Gegenüber der EnEV 2009 lässt sich im Vergleich mit einem Referenzobjekt in der Kombination ca. 80 % der Energie für Heizen, Kühlen und Klimatisieren einsparen.

Schüco 2° Concept umfasst opake, also undurchsichtige, lichtundurchlässige Elemente ebenso wie transparente Anteile, die Fensteröffnungen. Das innovative Konzept basiert auf dem sogenannten Layer-Prinzip: Je nach Bedarf und individuellem Bedürfnis werden Funktionselemente aus dem opaken Bereich vor den durchsichtigen Teil geschoben. So wird immer ein Optimum sowohl in der Energiebilanz des Gebäudes als auch bei Behaglichkeit und Komfort für Bewohner oder Nutzer erzielt.

In der Nacht, wenn nicht nur erhöhte Wärmedämmung, sondern darüber hinaus auch Sicherheit und Sichtschutz gefragt sind, kommt das mobile Dämmpaneel, das dynamische U-Werte ermöglicht, zum Einsatz. Bei Sonneneinstrahlung sichert der Hochleistungs-Sonnenschutz effiziente Kühllasten-Reduzierung – und das selbst bei hohen Windgeschwindigkeiten von bis zu 30 m/sec. Die dritte "Haut" des adaptiven Konzepts, Dünnschicht-Photovoltaik zur integrierten Energiegewinnung, kann zudem als semitransparenter Sonnenschutz verwendet werden.
Zusätzliche Option: den opaken Teil gleichzeitig als thermoaktive Wand zu nutzen. Dabei kommen die Funktionen Wärmedämmung, Heizung und Kühlung, dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Wärmespeicherung zum Tragen.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Services
Angeboten von

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3869
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016