• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Erneuerbare Energien in Brasilien: der Aracati-Windpark

Der Bundesstaat Ceará hat eine der größten installierten Leistungen von Windenergie in Brasilien, und die Bedingungen für die Energiegewinnung sind hier dank der konstant hohen Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich mehr als 10 m/s ideal. Um die vorteilhafte Lage des Bundesstaats künftig noch intensiver zu nutzen, entstehen in Ceará derzeit weitere Windparks.

Dazu gehört auch der Aracati-Windpark, der in Aracati in der Nähe des beliebten Canoa Quebrada-Strands gebaut wird. Das Projekt besteht aus 47 neuen Windtürmen, die jeweils 120 m hoch sind und je eine Turbine mit einer Leistung von 2,1 MW aufnehmen, sodass der Park eine Gesamtleistung von 98,7 MW erreichen kann. Jeder der Windtürme ist mit je sechs Spanngliedern vorgespannt, die im Inneren der Turmschäfte verlaufen.

Spannglieder waren ohne Hebeeinrichtung innerhalb von zwei Monaten zu installieren

Das Projekt war mit mehreren Herausforderungen verbunden: die Spannglieder mussten ohne Hebeeinrichtung installiert und die Arbeiten sehr kurzfristig abgeschlossen werden. Die Einbauleistung umfasste ca. 22 Türme, in denen innerhalb von zwei Monaten die Spannglieder vom Typ 78 installiert und vorgespannt werden mussten. Den erfahrenen Technikern gelang es, während des Projektfortschritts höhere Effizienz zu erreichen und eine sicherere Einbaumethode zu entwickeln.

282 Spannglieder und 1.128 Spannstäbe wurden verbaut

Zusätzlich zu den 282 Spanngliedern lieferte und installierte Protendidos DYWIDAG auch 1.128 Spannstäbe, Ø 36 mm, mit Zubehör. Diese wurden im letzten Segment der Türme eingesetzt, um den Betonturm am oberen Ende kraftschlüssig mit einem Stahlring zu verbinden, auf dem anschließend die Gondel drehbar auf dem Turm gelagert wird.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7462
  • Erstellt am
    07.03.2017
  • Geändert am
    08.03.2017