• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Extreme Hitze, hoher Druck: Neues Gleitmaterial für Dubai

Dubai ist bekannt für seine extremen und innovativen Bauten – entsprechend hoch sind die Anforderungen der Roads & Transport Authority. Für die Brücken des neuen Dubai Water Canal waren Lager gefordert, die nachgewiesenermaßen einem Druck von 40 Mpa bei einer Temperatur von 60° C standhalten.

Der Dubai Water Canal ist eine komplett neue Wasserstraße, die von Oktober 2013 bis November 2016 erbaut wurde. Er erstreckt sich 3 km weit von der Business Bay bis zum Persischen Golf und ist bis zu 120 m breit. Vier Brücken mit einer lichten Höhe von 8 m überspannen den Kanal. An den Ufern sollen Hunderte von Hotels, Restaurants und Geschäften in Passagen entstehen.

143 Brückenlager installiert

Die ersten Lager wurden noch 2014 nach Dubai geliefert. Der Einbau der insgesamt 143 Lager erfolgte 2015. Sie nehmen Kräfte bis 30 MN auf und haben einen Durchmesser von ca. 1 m.

Hohe Anforderungen an Brückenlager

Die Brückenlager für die drei Brücken wurden von drei verschiedenen Unternehmen geliefert. Einheitlich waren jedoch laut Raad Hamood, Vertriebsleiter Middle East & North Africa bei MAURER, die hohen technischen Anforderungen: „Sie wurden in dieser Druck- und Temperatur-Kombination weltweit erstmals gestellt!“

Lager müssen 40 MPa bei 60° C standhalten

Wegen der hohen Temperaturen in Dubai muss das Gleitmaterial in den Lagern 60° C aushalten; wegen der hohen Verkehrslast mussten 40 MPa Druck nachgewiesen werden. Als die Roads & Transport Authority (RTA) 2014 diese Anforderungen stellte, waren die Münchner Lagerspezialisten von MAURER bereits dabei, ihr MSM® weiterzuentwickeln. Gleitmaterial wird normalerweise bei Raumtemperatur getestet. Die Tests des neuen MSM® Plus in der Materialprüfungsanstalt der Universität Stuttgart (MPA) wurden jedoch an die Spezifikation der RTA Dubai angepasst. Erfolgreich durchgeführt wurde ein sogenannter cold-flow-Test, allerdings in einer speziellen spezifizierten Druck-Temperatur Kombination. MSM® Plus erfüllte die Erwartungen: Laut Zertifikat der MPA kann es eine Druck-Temperaturkombination von 40 MPa Testdruck und 60°C Testtemperatur aufnehmen.

Da alle Anbieter den außergewöhnlichen Spezifikationsvorgaben der RTA unterlagen, aber nur das neue MAURER-Gleitmaterial diese erfüllt, wurde an allen drei Brücken, unabhängig vom Bauträger, MSM® Plus in die Lager eingebaut.

Bei der mit Brückenlagern ausgestatteten Autobrücke (je vier Spuren pro Fahrtrichtung) handelt es sich um eine Betonbrücke, deren Blöcke mit Spannelementen zusammengehalten werden. Die Lager sind klassische Topflager – auch dies eine Besonderheit in Dubai, wo ausschließlich Topflager spezifiziert werden.

Geflutet wurde der Kanal erstmals im Oktober 2016. Eröffnet wurde die Brücke über den Dubai Water Canal Ende 2016.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Services
Angeboten von

Referenzen

Dubai, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (2016)

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7574
  • Erstellt am
    22.11.2017
  • Geändert am
    22.11.2017