• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Fertigteilwandelemente wirtschaftlich abdichten

Die Fa. Göhl ist seit der Gründung im Jahr 1934 ein zuverlässiger Partner im Bereich der Bauwirtschaft. Als Spezialist für die Bereiche Hoch- und Tiefbau, Betontechnik, Mauerwerks­technik und Schlüsselfertigbau bietet sie ihren Kunden sowohl überzeugende als auch innovative Problemlösungen an. Eine dieser Problemlösungen ist die druckwasserdichte Ausführung der Fugen von Fertigteilwandelementen mit dem innovativen Dichtband RubberElast® von B.T. innovation.

Bedeutete bisher die druckwasserdichte Sicherung von Stoßfugen zwischen Fertigteilen einen hohen Aufwand, verbunden mit der Rissgefahr bei mechanischer Beanspruchung der sensiblen Fuge, kann mit RubberElast® das Potenzial des modernen Fertigteilhausbaus voll ausgeschöpft werden. Der Grund: RubberElast® wird durch einfaches Andrücken auf die Fuge eines Betonteils montiert und dichtet durch den Anpressdruck des aufgesetzten Betonteils die Fuge sofort druckwasserdicht ab. Für die Qualität des Produktes steht das allgemein bauaufsichtliche Prüfzeugnis der Materialprüfanstalt Braunschweig. RubberElast® bleibt dauerhaft elastisch, erlaubt dabei Fugenverschiebungen bis 7 mm und erfüllt so höchste Qualitätsanforderungen an das Bauwerk. Bei vertikalen Stößen kommt das BT-Spannschloss von B.T. innovation zum Einsatz. Durch das Heranziehen und Verspannen der beiden Elemente mit dem Spannschloss wird auch die vertikale Fuge schnell und sicher druckwasserdicht abgedichtet. Durch das BT-Spannschloss sind die Fertigteile konstruktiv untereinander verbunden – nur noch ein wenig Vergussmörtel ist notwendig, um das Spannschloss mit genügender Betondeckung zu schützen. Die BT-Spannschlösser sind durch die MPA Braunschweig geprüft und durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) bauaufsichtlich zugelassen. Übrigens gibt es jetzt das BT-Spannschloss auch in feuerverzinkter Ausführung. Ein Verspachteln der Fugen ist dann nicht mehr erforderlich. "Durch unsere Erfahrung und Kompetenz, Flexibilität sowie stark ausgeprägte Innovationsfähigkeit sind wir stets in der Lage, den wandelnden Bedürfnissen unserer Kunden und des Marktes gerecht zu werden. Unser zentrales Ziel ist es, die Probleme unserer Kunden zu erkennen und ihnen Lösungen zu unterbreiten, welche anschließend erfolgsorientiert umgesetzt werden", so Dipl.-Ing.(FH) Josef Fugmann, Prokurist der Fa. Göhl-Bau. "Und mit der Fa. B.T. innovation GmbH haben wir einen Partner gefunden, der uns in vielen Punkten unterstützt."

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3598
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016