• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Feuerverzinkung "just in time" für Parkhäuser

Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Schnelligkeit sowie eine aktive Dienstleistungs- und Servicekultur sind die Grundlagen der "just in time" DUROZINQ® Feuerverzinkung des Unternehmens Voigt & Schweitzer, wenn es um gemeinsame Projekte mit der HIB Huber Integral Bau aus Rheinbrohl geht. Beide Unternehmen verbindet das Geschäft der Nachhaltigkeit und damit auch die Lieferung von Oberflächen, die ein Leben lang halten: veredelter Stahlbau – rostfrei.

Seit mehr als drei Jahren besteht die Zusammenarbeit beider Unternehmen, wobei sich HIB für maßgeschneiderte Parkraumlösungen mit zuverlässiger langlebiger Qualität verantwortlich zeigt. Voigt & Schweitzer übernimmt die termingerechte Verzinkung für den gesamten Materialfluss im Bereich Parkhausbau, bestehend aus Deckenträgern, Stützen, Verbänden, Leitplanken oder Anbauteilen und die Lieferung zu den jeweiligen Baustellen gemäß Montageablaufplan. Im Rahmen dieser Projektarbeit ist immer wieder eine anspruchsvolle Baustellenlogistik gefragt. Zwar wird nach standardisierten Produktionsabläufen gearbeitet, doch die knappen Lieferfolgen müssen individuell geplant werden. Das funktioniert zum einen nur durch die enge und persönliche Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. Diese werden mit Rat und Tat in der gesamten Prozesskette von der Produktentwicklung bis hin zur Endmontage bzw. Endverwendung begleitet. Zum anderen funktioniert es durch stetige Innovation der jeweiligen Prozesse und Produkte. Besonders deutlich wird die gelungene Zusammenarbeit am Parkhaus für den Industrie- und Techno-Park in Nürnberg sowie am Parkhaus des St. Johannes-Hospitals in Dortmund.

Parkhäuser in Nürnberg und Dortmund

Die moderne, vorproduzierte Stahlkonstruktion des in Nürnberg mit 600 Stellplätzen auf zehn Halbebenen errichteten Parkhauses besticht durch die luft- und lichtdurchlässige Lamellenverkleidung an den Straßen- und Giebelseiten sowie durch seine großen Spannweiten – bei einer Gebäudelänge von 95 m und einer Breite von 32 m. In einer Bauzeit von nur fünf Monaten wurden hier fast 700 t mit DUROZINQ®-Feuerverzinkung veredelter Stahl verbaut. Das siebengeschossige Rampenparkhaus des St. Johannes-Hospitals in Dortmund zeigt, wie benutzerfreundliche Aspekte in die Gesamtkonzeption eines Parkhauses mit hohem Gebäudestandard vorbildlich umgesetzt werden können. So werden bereits die Parkflächen mit den fast 500 komfortablen Stellplätzen zur Überwindung der Geschosshöhen genutzt. Auch sind die oberen Ebenen komplett überdacht. Gerade bei Witterungseinflüssen wirkt sich eine solche Konstruktion positiv auf den Betrieb des Parkhauses aus und garantiert nicht nur Eisfreiheit im Winter, sondern auch Hagelsicherheit sowie Kühle im Sommer. Trotz aufwändigster Baustellenlogistik, die durch die enge Innenstadtlage in Dortmund bedingt ist, gelang es, in nur sechs Monaten den anspruchsvollen Bau zu errichten. Insgesamt wurden ca. 450 t mit DUROZINQ® veredelter Stahl und ca. 10000 m² Deckenfläche verbaut.

Großverzinkereien für maximale Abmessungen

Um die für solche Gebäude notwendigen Stahlkonstruktionen mit Überlängen oder Überbreiten entsprechend dauerhaft und sicher vor Korrosion zu schützen, bedarf es entsprechend großer Becken für die Feuerverzinkung. Voigt & Schweitzer bietet mit seinen Werken, der Großverzinkerei Wirtz in Gelsenkirchen und der Großverzinkerei Landsberg, solche Kapazitäten und macht damit Feuerverzinken und Beschichten von Stahlkonstruktionen in maximalen Abmessungen möglich, so auch in den Parkhäusern Nürnberg und Dortmund. Egal ob Vormontieren, Kommissionieren, Konfektionieren oder Zwischenlagern, dank der logistischen Kompetenz in den Bereichen Kontrakt und Transport bietet Voigt & Schweitzer eine Full-Service-Abwicklung inklusive Lieferung zu den Baustellen, egal ob im Inland oder im Export. Genau dafür hat das Unternehmen den "touch of ZINQ®" entwickelt, ein breit gefächertes Markenangebot von Produkt- und Dienstleistungen rund um den optimalen Schutz von Stahl.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3524
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016