• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Frederiks Plads – ein neues Stadtviertel für Aarhus

Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und liegt an der Ostküste der Jütland-Halbinsel, 187 km nordwestlich von Kopenhagen. Der Frederiks Plads ist ein Großprojekt, mit dem auf 48.500 m² ein neues Stadtviertel in Aarhus errichtet wird.

Das neue Viertel mit zwei 15 und 19 Stockwerke umfassenden Hochhäusern und mehreren weiteren Gebäuden entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Reparaturwerkstätten der Dänischen Eisenbahn. Dieses Gebiet wird künftig durch den Frederiks Plads besser an die Innenstadt angebunden werden.

12.000 m² für neue Wohnungen

In den Gebäuden, die den neuen Platz umgeben, werden 35.000 m² für gewerbliche Zwecke und Unternehmen, 12.000 m² für Wohnungen und 1.500 m² für Geschäfte zur Verfügung stehen.

Die Baugrubenumschließung des Frederiks Plads musste mit Permanentankern gesichert werden, wobei hier auch Teile des Altbestands in die Verbaukonstruktion integriert und ebenfalls mit Dauerankern zurückgehalten wurden. DSI lieferte ca. 800 Dauerlitzenanker mit etwa 20.000 lfm Gesamtlänge.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Bauwerkskategorien

Ähnliche Produkte & Services

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7549
  • Erstellt am
    01.12.2017
  • Geändert am
    17.01.2018