• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Fußgängerbrücke Bílina: Aluminium-Stützensystem beschleunigt Brückenbau

In Bílina in Tschechien sind Innenstadt und Bahnhof durch den gleichnamigen Fluss Bílina getrennt. Auch die entlang des Flusses führende Europastraße E 442 trägt dazu bei, die beiden Stadtbereiche voneinander zu isolieren. Seit September 2010 führt nun eine wie ein Band geschwungene Fußgängerbrücke über Fluss und Straße und verbindet Kernstadt und Bahnhof. Die Brücke ist bereits fester Bestandteil der Verkehrswege der Bürger.

Mutig war der Entwurf gezeichnet: eine 130 m lange Fußgängerbrücke, geschwungen wie ein Band mit unterschiedlichen Steigungen, das in bis zu 10 m Höhe Straßen und Fluss überspannt. Doch die Topografie ist unruhig, der meist ruhige, teils reißende Gewässerlauf drohte mit Überflutungen, und zudem sollte der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt werden. Die Verwirklichung dieser nicht alltäglichen Aufgabe übertrug die Verwaltung der Kleinstadt Bílina, die nur ca. 15 km Luftlinie von der deutschen Grenze zum Erzgebirge entfernt liegt, der Baufirma Betonstav (Teplice). Die tschechische Unternehmung, PASCHAL spol.s.r.o. (Prag) übernahm die Steuerung, die Schalarbeiten zu realisieren. Das Stammwerk in Steinach (Baden) übernahm die Angebotserstellung, die Ausarbeitung der technischen Lösungen sowie die Lieferung des Großen Aluminium-Stützen-Systems GASS. PASCHAL Prag lieferte Wand- und Deckenschalungen, war zuständig für die Chefmontage und die technische Beratung. Die Stützen für die Brücke wurden mit der Logo.3 geschalt.

Das unwegsame Gelände direkt am Fluss forderte die ganze Flexibilität des Bauunternehmers. Die komplette Brückenlänge von 130 m wurde mit dem GASS unterbaut, einer Weiterentwicklung der auf dem Markt befindlichen Aluminium-Traggerüstsysteme. Mit einer zulässigen Tragkraft von bis zu 140 kN pro Stütze ist es das tragfähigste Aluminium-System, das sogar viele Systeme aus Stahl übertrifft. Es wird durch Aussteifungsrahmen stabilisiert und bildet so einen Turm. Der annähernd runde Querschnitt der Stütze ist die statisch optimale Form, mit wenig Material große Kräfte aufzunehmen. Die identisch aufgebauten Kopf- und Fußplatten haben durch ihre schachbrettartig strukturierte Oberfläche eine passgenaue Verbindung. Um das Gerüst schnell und sicher auf die jeweilige erforderliche Höhe zu bringen, wird diese mit einer Spindel eingestellt. Bei unebenem Grund und unterschiedlichen Endhöhen kann man an beiden Enden der Stütze eine Spindel montieren. Im Vergleich zu anderen Systemen müssen weniger Stützen und andere Systemteile eingesetzt werden. Dies bedeutet nicht nur Zeiteinsparungen bei Montage und Demontage. Wegen der einfachen und schnellen Handhabung aufgrund des geringen Eigengewichtes sowie des leicht zu verstehenden Zusammenbaus der Teile ist GASS vergleichbaren Systemen überlegen. Aufgrund des besonders unebenen Geländes in Bílina konnte dieses System, das sich punktgenau nach oben oder unten an den Untergrund oder die zu unterstützende Konstruktion anpassen lässt, seine besonderen Vorteile ausspielen. An einer Stelle macht die Brücke eine Schleife und kreuzt sich selbst, sodass sie insgesamt drei Mal über den Fluss reicht. Anstelle des Unterstützungsgerüstes wurden hier für den oben liegenden Brückenbereich lange Stahlträger verwendet, welche – auf zwei mit GASS-Türmen unterstützten Jochen aufliegend – den unteren Brückenbereich überspannten.

Die Brücke selbst wurde massiv aus Ortbeton gegossen und hat einen flachen T-Querschnitt. Als Unterbau für die von Zimmerleuten erstellte Überbauung kamen Schalungsträger H20 zum Einsatz. Der Rohbau kostete ca. 27 Millionen Tschechische Kronen (ca. 1 Million €). Die architektonisch und bautechnisch interessante Brücke ist auch und besonders für Rollstuhlfahrer geeignet. Am 30. September 2010 wurde die Brücke der Öffentlichkeit übergeben. Schnell ist sie zu einem nicht mehr fortzudenken Bestandteil der Gemeinde Bílina geworden.

Services
Angeboten von

Referenzen

Bílina, Region Aussig, Tschechien (2010)

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3275
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    06.12.2016