• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Gebäudehülle mit bester Korrosions- und Farbbeständigkeit

Die Hersteller dünnwandiger Metallleichtbauelemente für Dach- und Wandkonstruktionen bieten mittlerweile für die Realisierung von Wirtschafts- und Industriebauten interessante Werkstoffe für komplexe Aufgabenstellungen an. Doch was passiert, wenn diese Gebäude in die Jahre gekommen sind? Bereits nach fünf Jahren werden auf Basis der heute im Markt standardmäßig vertriebenen Beschichtungen die ersten Farbveränderungen an der Fassade sichtbar, der Glanzgrad lässt merklich nach, an den Kantteilen bilden sich Haarrisse, Farbpigmente werden ausgewaschen, die Oberflächen werden matt.

Weitere Probleme treten in der Funktionalität auf. Durch die veränderte Oberflächenstruktur haben sich Poren in der Oberfläche geöffnet, das kann zur Rissbildung und Ablösung des Lacks und zur Korrosion führen. Besonders kritisch ist die Veränderung bei den Farbtönen Blau und Rot. Bauherren und Architekten, die in ihrer Objekt- oder Industriefassade nachhaltig farbige Akzente setzen möchten, bietet Tata Steel als Hersteller hochwertiger Beschichtungssysteme mit seiner umfangreichen Colorcoat-Produktpalette interessante Möglichkeiten an. Neu sind die zwei exzellenten Beschichtungssysteme Colorcoat HPS200 Ultra und Colorcoat Prisma, die die Ästhetik und Funktion einer Gebäudehülle bei hervorragender Farbechtheit und Glanzbeständigkeit ideal miteinander kombinieren.

Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit

Die neuen Beschichtungssysteme verfügen über beeindruckende technische Ausstattungen und sind außerdem eine deutlich kostengünstigere Alternative zur Aluminiumfassade. Ein besonderer Galvanisierungsprozess (Galvalloy), den es ausschließlich für die neuen Beschichtungen gibt, sorgt für eine hohe Alterungsbeständigkeit, bei dem auch die Schnittkanten besonders nachhaltig geschützt werden. Colorcoat Prisma und Colorcoat HPS200 Ultra erreichen so eine höhere Materialbeständigkeit gegenüber handelsüblichen Beschichtungssystemen. Dazu bietet Tata Steel eine umfangreiche Colorcoat-Farbpalette von Vollton- und Metallicfarben mit einer ausgezeichneten Farbechtheit und Glanzbeständigkeit an.

Trägermaterial ist eine feuerverzinkte Legierung (95 % Zink und 5 % Aluminium) auf Stahl, die nach DIN EN 10326:2004 hergestellt wird. Die Kombination aus Zink und Aluminium in diesem sorgfältig abgestimmten Verhältnis sorgt für einen hervorragenden Schutz, der die Leistung von herkömmlichem bandverzinktem Vormaterial deutlich übertrifft. So erfüllen Colorcoat HPS200 Ultra und Colorcoat Prisma bereits heute die Anforderungen an die höchste Korrosionsschutzklasse RC5 nach EN10169-2. Hinzu kommt bei Colorcoat HPS200 Ultra, dass seine 200-µm-Dickfilmbeschichtung das bandbeschichtete Material besonders kratzfest und abriebbeständig macht. Das vereinfacht das Handling und reduziert die Reklamationen auf der Baustelle.

Leistungsmerkmale und Garantien

Die Basis für die Herstellung der beiden neuen Beschichtungssysteme bilden zwei unterschiedliche Lacksysteme. Colorcoat Prisma wird auf der Grundlage eines 50-µm-Polyurethanlackes mit Polyamidpartikeln hergestellt. Neben exzellenten Umformungseigenschaften zeichnet sich Colorcoat Prisma durch eine überragende Farbbeständigkeit aus. Diese Farbbrillanz wird noch durch die höchste UV-Beständigkeitsklasse RUV4 nach EN10169-2 unterstrichen.

Colorcoat HPS200 Ultra basiert auf einem 200-μm-Plastisollack und ist äußerst robust, was im Endergebnis auch eine sehr hohe Kratzfestigkeit und Abriebbeständigkeit garantiert. Zahlreiche unabhängige und eigene Testreihen bestätigen der Oberflächenbeschichtung eine ausgezeichnete Ausstattungsqualität und hervorragende Leistungsmerkmale.

Im Gegensatz zu den am Markt üblichen Gewährleistungen bietet der Hersteller auf seine Beschichtungssysteme Colorcoat Prisma und Colorcoat HPS200 Ultra erstmalig eine besondere Garantieleistung. Die sogenannte Confidex Garantie bietet eine wartungs- und inspektionsfreie Garantie auf die Gebäudehülle und darüber hinaus eine Garantie auf die Schnittkanten, mit der jetzt bis zu 40 Jahre Risikofreiheit abgedeckt werden. Die Garantie bezieht sich auf die Korrosionsbeständigkeit und Beschichtungshaftung. Diese Garantie wird zwischen dem Bauherrn und Tata Steel direkt abgeschlossen und kostet keinen Cent extra. Hält das Beschichtungssystem im Nachhinein nicht das, was es verspricht, übernimmt der Hersteller die Reparaturkosten für die Instandsetzung, d. h. Material- und Lohnkosten.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3716
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016