• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Gewinner des Tekla Global BIM Awards 2011 stehen fest

Ende Dezember wählte eine Expertenjury die Gewinner des globalen Tekla Modellwettbewerbs. Prämiert wurden Bauprojekte, bei denen die Building Information Modeling (BIM) Software Tekla Structures umfassend für die Planung komplexer Strukturen angewandt wird.

Die Peace Bridge in Derry, Nordirland, erhielt dabei die Auszeichnung für das beste Stahlprojekt. Den Preis für das beste BIM-Gesamtkonzept verlieh die Jury dem Manskun Rasti, einem Bürogebäude in Helsinki, und in der Kategorie Betonbau wurde der South Road Superway in Australien ausgezeichnet.

Kategorie Stahlbau

Die Peace Bridge in Derry, Nordirland wurde von der Firma Rowecord Engineering eingereicht. Die 312 m lange Brücke über den River Foyle zeichnet sich durch ihren außergewöhnlichen, S-förmigen Verlauf und ihre komplexe Geometrie aus. Die konsequente Verwendung von BIM-Software während des Projektablaufs garantierte die notwendige Präzision. Auch die während der Bauphase notwendigen Hilfskonstruktionen entstanden mit Tekla Structures. Die Peace Bridge wurde im Juni 2011 eingeweiht.

Kategorie BIM-Projekte

Das Siegerprojekt in der Kategorie BIM-Projekte, der Bürokomplex Manskun Rasti, wird die neue Hauptgeschäftsstelle von Skanska Finnland und entsteht zurzeit in Helsinki. Beim Bau der beiden achtstöckigen Gebäude kommt die Building Information Modeling Software in allen Projektbereichen und -phasen zum Einsatz. Durch die Verwendung der Software können mehrere Ingenieure gleichzeitig am Gebäudemodell arbeiten und aus der Simulation des Bauprozesses präzise Zeitpläne entwickeln. Die Jury lobte auch die Verwendung von IFC (Industry Foundation Classes) im Konstruktionsprozess. Dieses offene Dateiformat der Initiative buildingSMART ermöglicht den Austausch von Modelldaten zwischen verschiedenen BIM- und CAD-Programmen. Einzelne Modelle von Architekten, Ingenieuren, Versorgungstechnik und Geotechnik können dadurch einfacher in ein Gesamtmodell integriert und zusammen bearbeitet werden.

"Skanska hat Pionierarbeit geleistet. Sie haben ein äußerst detailliertes BIM-Modell in jedem Schritt des Bau- und Konstruktionsprozesses verwendet und dabei herausragende Resultate erzielt", begründet die Jury. "Building Information Modelling wurde in vorbildlicher Weise eingesetzt, um die Zusammenarbeit zu optimieren. Das Projekt wird auf Basis des BIM-Modells koordiniert, und alle Projektbeteiligten und Gewerke verwenden dasselbe Modell."

Kategorie Betonbau

Der South Road Superway in der Nähe von Adelaide im Bundesstaat South Australia wurde von der Jury zum Gewinner der Kategorie Betonbau gekürt. Das Projekt des Betonbauers Bianco Precast ist eine außergewöhnlich komplexe Ingenieursleistung aus dem Straßenbau. Der Straßenverlauf der Gegend wird völlig neu gestaltet, und mögliche Passungenauigkeiten können dank des Einsatzes der BIM-Software bereits in der Planungsphase identifiziert werden. Der Superway mit einer Gesamtlänge von 4,8 km und 2,8 km an erhöhter Fahrbahn soll Ende 2013 fertiggestellt werden.

Sonderpreis und Publikumspreis

In diesem Jahr verlieh die Jury einen Sonderpreis an den Holmenkollen Ski Jump in Oslo, ein Projekt der Firmen Cowi und Lecor Stålteknik. Die y-förmige Skisprungschanze, die zwischen 2008 und 2010 vollständig neu erbaut wurde, ist aufgrund der ungewöhnlichen, in sich gekrümmten Stahlstruktur ein besonders anspruchsvolles Projekt. (siehe Stahlbau 2/12)

Der diesjährige Publikumspreis ging an das Projekt Jaypee Nigrie Super Thermal Power im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh. Das Wärmekraftwerk der Ingenieure L&T MHI Boilers hat eine Kapazität von 1.320 MW und soll Ende 2013 ans Netz gehen.

Die Gewinner wurden von einer internationalen Jury führender BIM-Experten ausgewählt: Professor Charles Eastman vom Georgia Institute of Technology, Björn K. Stangeland, CEO von DDS und Product Manager bei buildingSMART International, Viktor Várkonyi, CEO von Graphisoft, und Wayne Morrison, Pre-Construction Manager bei der Herrick Corporation. Tekla wurde von Executive Vice President Risto Räty vertreten.

Teilgenommen haben alle prämierten Entwürfe der nationalen Tekla Modellwettbewerbe, die jährlich von Tekla-Niederlassungen und Vertriebspartnern veranstaltet werden. Der globale Wettbewerb prämiert die besten Projekte in den Kategorien BIM, Stahlbau und Betonbau. Im Jahr 2011 nahmen 46 Projekte aus der ganzen Welt teil. Mehr als 2.000 Teilnehmer stimmten online über den Gewinner des Publikumspreises ab.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von

Referenzen

Derry, Derry and Strabane, Nordirland, Großbritannien (2011)

Oslo, Oslo, Norwegen (2011)

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6121
  • Erstellt am
    10.01.2013
  • Geändert am
    11.12.2014