• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Grobmörtel für die Betonsanierung

Einen neuen, vielseitig einsetzbaren Grobmörtel für die Betonsanierung bringt StoCretec auf den Markt: StoCrete TG 203 ist ein Reparaturmörtel, der bei schadhaften Bauteilen nicht nur "Löcher stopft", sondern auch statisch wirksam die Standsicherheit wieder herstellt oder den Feuerwiderstand bis F 90 sichert. Er ist geschmeidig und lässt sich einfach manuell verarbeiten.

Schäden an Brücken, Stützwänden, Widerlagern oder stark befahrenen Flächen (z. B. in Parkhäusern) bedürfen mehr als einer Kosmetik: Hier muss die Sanierung dazu beitragen, dass die Standsicherheit und der Brandschutz intakt bleiben bzw. wieder hergestellt werden. Für diese Aufgaben wurde der Grobmörtel StoCrete TG 203 entwickelt. Er ist statisch belastbar gemäß RILI-SIB, Teil 2 für die Anwendung in der Beanspruchbarkeitsklasse M2 und M3. Ebenso stellt der PCC II-Mörtel den Feuerwiderstand des Betonbauteils wieder her (F90 gemäß DIN 4102, Teil 2) und erfüllt die Anforderungen der höchsten europäischen Klasse R4 nach DIN EN 1504-3. Der neue StoCrete TG 203 ist ein kunststoffmodifizierter, hydraulisch abbindender Reparaturmörtel. Seine Standfestigkeit und Klebkraft führen zu optimierten Verarbeitungseigenschaften. StoCrete TG 203 wird mit Wasser angemischt und mit Kelle oder Traufel verarbeitet – sowohl auf kleinen Schadstellen als auch großflächig. Er ist für den Einsatz innen und außen, für Beton und Stahlbeton geeignet, widersteht Tausalzen und Frost. Mit dem mineralischen Korrosionsschutz StoCrete TK, der Haftbrücke StoCrete TH 200 und einem Feinspachtel (StoCrete TF 200/StoCrete TF 204) bildet der Mörtel ein vollständiges Betonersatzsystem.

Anzeige

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3608
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    18.01.2017
<