• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Großbaustelle in 40 m Tiefe: Msheireb Metro Station, Katar

Die U-Bahn-Station Msheireb im Herzen von Doha ist Dreh- und Angelpunkt des derzeit im Bau befindlichen, hochmodernen Metrosystems in der Hauptstadt Katars. Hier treffen die drei wichtigsten Verbindungen zusammen: Gold Line, Red Line und Green Line. Bis 2020 werden 82 km Tunnelstrecke und 25 Stationen die Wohn- und Geschäftszentren mit den Außenbezirken und den Stadien der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 verbinden. In der Endphase soll die Doha Metro insgesamt vier Linien und knapp 100 Stationen aufweisen.

Imposante innerstädtische Großbaustelle

Die Metrostation Msheireb ist als Kreuzungsbauwerk konzipiert und weist in bis zu 40 m Tiefe insgesamt vier Hauptebenen auf. Die innerstädtische Lage des Baufelds und die imposanten Bauwerksabmessungen mit knapp 200 m Länge und 180 m Breite stellen dabei hohe Anforderungen an die Bauausführung. PERI plant und liefert die Schalungs- und Gerüstsysteme, um das ehrgeizige Infrastrukturprojekt innerhalb der Bauzeitvorgabe verwirklichen zu können.

Die komplexe Bauwerksgeometrie sowie massige Stahlbetonbauteile mit bis zu 3 m starken Decken und Wandstärken bis 2 m erfordern ein individuell angepasstes Ausführungskonzept und eine rasche Materialbereitstellung der entsprechenden Systemgeräte. So lieferte PERI Katar innerhalb kürzester Zeit 10.000 m² Wand- und Säulenschalung sowie 150.000 m³ Traggerüst auf die Großbaustelle.

WM-Stadien mit Schienenanschluss

Gleich sechs Stadien der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar liegen in der Hauptstadt Doha, sechs weitere verteilen sich in Städten der näheren Umgebung. Alle Sportstätten sollen an das im Bau befindliche Stadtbahnsystem (Light Railway System) angeschlossen werden, dessen Kern die Doha Metro bildet.

PERI Katar liefert effiziente Schalungs- und Gerüstlösungen für zahlreiche weitere Stationen des ehrgeizigen Metroprojekts, neben dem Knotenpunkt Msheireb im historischen Zentrum Dohas. Entlang der Gold Line sind dies: Ras Bu Abboud, Al Sadd, Joann, Al Waab, Sport City und Al Aziziyah.

Wandschalung und Traggerüst

Zum Schalen der meist großvolumigen Wände findet das projektbezogen geplante VARIO-Träger-Wandschalungssystem Verwendung. Bei den einhäuptig gegen die Verbauwände zu schalenden, bis zu 9,50 m hohen Wandbauteilen ergänzen Stützböcke die Schalungslösung; diese Stützböcke leiten den auftretenden Frischbetondruck zuverlässig an den Unterbau ab. Für die höheren Wandabschnitte bilden VARIO-Elemente zusammen mit Kletterbühnen kranversetzbare Kletterschalungseinheiten. Das DK-Ankersystem dient zum nachträglichen Abdichten der Spannstellen. Diese werden mit eingeklebten Betonkonen zuverlässig verschlossen.

Das projektspezifisch abgestimmte Tragkonzept der Ingenieure zur Abtragung der oftmals hohen Lasten basiert auf Lasttürmen, Alu-Deckenstützen und einem Modulgerüstsystem. Insbesondere das Modulgerüstsystem PERI UP Flex erlaubt aufgrund des 25-cm-Systemtrasters eine optimale Anpassung an die unterschiedlichen Geometrien und Lastanforderungen.

Anzeige

Services
Angeboten von

Referenzen

Doha, Katar (2019)

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7370
  • Erstellt am
    18.07.2016
  • Geändert am
    06.09.2016
<