• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Harmonisches Raumerleben und optimale Ausleuchtung mit Tageslichttechnik

Für den Neubau der Firmenzentrale von Primavera Life, Hersteller von ätherischen ölen, Naturkosmetik und Wohlfühlprodukten, in Oy-Mittelberg entwarf das Architekturbüro Vitalarchitektur Hans-Peter Meyer, spezialisiert auf vital-energetisch wirksame Baukunst in zeitgemäßer Architektur, ein Gebäudekonzept im Sinne des Feng Shui, das mit Licht und natürlich-harmonischen Formen spielt.

Die Lichtplanung von Bartenbach LichtLabor sah dementsprechend eine Innenraumbelichtung vorwiegend über Tageslicht vor, denn tagesbelichtete Räume, so zeigen wissenschaftliche Studien des Hauses auf, bewirken eine verbesserte Konzentration und geringere Ermüdungserscheinungen. Die Räumlichkeiten werden seitlich über die Fenster und zusätzlich über 24 Oberlichter belichtet und bieten ihren Nutzern damit optimale visuelle Wahrnehmungsbedingungen. Zudem sollte sich das Lichtsystem dezent in die Raumarchitektur und das ganzheitliche Feng Shui-Konzept eingliedern.

Als lichttechnische Marktneuheit wurden im Oberlichtbereich erstmals spezielle Lichtrohre aus hochreflektierendem Spezialaluminium realisiert. In ihrer Mitte lenkt ein sogenanntes "Fresnelkreuz" mit stufenförmig angeordneten, parabolisch geformten Flächen Lichtstrahlen in eine Richtung. Im Vergleich zu herkömmlichen Lichtrohren ermöglicht diese Lichttechnik nur geringe Wirkungsverluste im Helligkeitstransport und sorgt für eine gezielte Lichtbündelung. Flache Lichtstrahlen hingegen werden abgehalten. Die Wirkungsgrade der Lichtrohre wurden im Zuge der vorausgegangenen Entwicklung durch Bartenbach LichtLabor zunächst in einer Modellstudie überprüft. Inzwischen ist das Lichtrohr als Standardprodukt im Markt erhältlich.

Insgesamt ist durch den Tageslichteintrag über Oberlichter und Fenster eine ausreichende Helligkeitsversorgung der Arbeitsplätze gegeben. Kunstlicht wird nur im Bedarfsfall in dunkleren Stunden zugeschaltet. Durch den geringeren Energieverbrauch lassen sich Betriebskosten einsparen. Da die Lichtrohre keine elektronischen Bauteile aufweisen und keine Reinigungsmaßnahmen benötigen, sind sie außerdem absolut wartungsarm.

Bautafel

Firmenzentrale Primavera Life GmbH, Oy-Mittelberg

Bauherr: Primavera Life GmbH, Oy-Mittelberg
Architekt: Vitalarchitektur Hans-Peter Meyer, Weitnau/Allgäu
Lichtplanung (Tages- und Kunstlicht): Bartenbach LichtLabor, Aldrans/Tirol, Österreich
Fertigstellung: Februar 2011

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    4333
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    05.05.2015
<