• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Industriebodensanierung – schnell, hochbelastbar und dauerhaft

Hoher Zeitdruck bestimmt heute den Baustellenalltag. Schnelle Sanierungen von beanspruchten Industrieböden häufen sich. Lange Trocknungszeiten von herkömmlichen Zementestrichen werden bei termingebundenen Verlegungen oft als problematisch angesehen. KORODUR bietet jetzt eine zeitsparende Lösung, primär für Industrieböden.

Mit der Produktentwicklung NEODUR HE 50 rapid wurden die Eigenschaften "schneller härtend" und "hoch verschleißfest" in einem Schnellestrich für den dauerhaft beanspruchten Industrieboden ideal kombiniert. Die Einbaudicke beträgt i. M. 15–25 mm, der Boden ist bereits nach 48 h voll belastbar. Je nach Belastbarkeit wird der Trockenbaustoff NEODUR HE 50 rapid in der geforderten Qualität geliefert. Die Standardvariante NEODUR HE 50 rapid erreicht einen Verschleißwiderstand von ‹ 5,0 cm³/50 cm². Gemäß der Kernkompetenz des Hauses KORODUR ist NEODUR HE 50 rapid SVS 3 mit einem Verschleißwiderstand von ‹ 3,0 cm³/50 cm² und NEODUR HE 50 rapid metallisch mit metallischen Zuschlägen für Extrembelastungen lieferbar.

Beim größten deutschen Hersteller von gigantischen, bis zu 400 t schweren mobilen Backenbrechern und Siebmaschinen konnte das "Schnellprodukt" NEODUR HE 50 rapid seine Qualität eindrucksvoll unter Beweis stellen. Auf mehreren tausend Quadratmetern wurde NEODUR HE 50 rapid in 15 mm Schichtdicke über eine schnell reagierende EP-Spezialhaftbrücke mit bestem Erfolg verlegt. NEODUR HE 50 rapid in seinen verschiedenen Qualitätskriterien wird auch ein Thema des Standes von KORODUR auf der Fachmesse EstrichParkettFliese EPF 2011 sein, die vom 30. Juni bis 2. Juli 2011 in Feuchtwangen in der Bayerischen BauAkademie stattfindet.

Die KORODUR WESTPHAL HARTBETON GmbH & Co. KG wurde als Mitglied der KORODUR-Unternehmensgruppe 1936 in Berlin gegründet. Geschäftsbereich ist die Bauindustrie, speziell Industrieböden. 1976 zusammen mit der KORODUR International GmbH, gegründet, hat KORODUR ein internationales Vertriebsnetz aufgebaut, das sich über alle Kontinente erstreckt. 1978 hat KORODUR seinen Hauptsitz von Berlin nach Amberg verlegt. 1995 wurde die KORODUR ENGINEERING (SINGAPORE) PTE LTD. zur Ausführung von Projekten in Südostasien gegründet.

Für eine langfristige und reibungslose Geschäftsabwicklung wurden Maßnahmen getroffen wie: gesicherter und bedarfsgerechter Zugriff auf geologisch untersuchte Bentonitlagerstätten in Böhmen, im Mittelmeerraum und in Asien; vertragliche Vereinbarungen mit den jeweiligen Produzentenpartnern; laufende Qualitätsüberwachung der Produktionschargen analog den Qualitätsstandards.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3763
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016