• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Kostengünstig flexible Wandverbindungen herstellen

Mit den 3D-VS®-Verbindungen von PFEIFER können im Betonfertigteilbau Wand-Wand- bzw. Wand-Stützen-Verbindungen wirtschaftlich hergestellt werden. Die bauaufsichtlich zugelassenen Systeme, wie die VS®-Slim-Box, VS®-Plus-Box, die VS®-Schienensysteme TZ 250 und TZ 100, können nun Einwirkungen aus allen Richtungen (3D) aufnehmen und übertragen.

Die Berechnung erfolgt über den Nachweis der Einzelkräfte aus unterschiedlichen Richtungen, ihrer Interaktion und abschließend der Zugkraftkomponenten. Statt von Hand kann der Nachweis auch mit Hilfe der kostenfreien Bemessungssoftware erfolgen. Die Software generiert einen prüffähigen Nachweis für Statik und Brandschutz. Zur Bestell- und Anfrageerleichterung können alle Mengen von VS-Produkten und Mörtel für ein Komplettprojekt auf "Knopfdruck" ausgegeben werden.

Genauso wichtig wie gute Produkte ist die Anwendbarkeit auf der Baustelle. Wer kennt das nicht: Auf der Baustelle werden Fugen, die mit den PFEIFER VS®-Systemen ausgeführt sind, mit dem VS®-PAGEL®-Verguss gefüllt. Das Material ist angemischt sehr dünnflüssig, um auch wirklich alle Fugenecken und Winkel zwischen den Seilschlaufen zu erreichen. Über die Verfüllhöhe von maximal 3,54 m baut sich erfahrungsgemäß ein hoher Schalungsdruck auf, so dass es einer sorgfältigen Abschalung bedarf. Das Problem hat PFEIFER mit der praktischen und sehr einfach zu bedienenden Fugendruckschalung FDS gelöst – einen gewebearmierten Kunststoffschlauch, der an beiden Enden druckdicht verschlossen ist. Das obere Ende hat ein Befüll- und Entleerventil sowie einen Sicherheitsmechanismus. Durch einfaches Einschieben der Fugendruckschalung FDS und anschließendes Aufpumpen ist die Fuge für das Einbringen des Vergusses vorbereitet. Nun kann der dünnflüssige Verguss einfach eingefüllt werden. Nach Erhärten des Vergusses wird am Ventil die Luft abgeschlossen und der Fugendruckschlauch aus der Fuge gezogen. Zurück bleibt eine vertiefte, perfekt ausgerundete Fuge. Sie kann so architektonisch glänzen, oder einfach elastisch abgesiegelt werden.

Mit dieser Fugendruckschalung können nun auch kleinere Projekte – zu vergießende Fugenlängen zwischen 20–40 m/ Tag – schnell, sicher und kostengünstig ausgeführt werden. Durch die Verwendung des sehr fließfähigen VS®-PAGEL®-Vergusses ist auch sichergestellt, dass jede Fuge ohne Fehlstellen verfüllt wird. Verfügbar ist die Fugendruckschalung FDS in einer Länge von 4 m und 1,2 m. Es gibt drei Durchmessergrößen FDS Minus, FDS Regel und FDS Plus, die auf die üblichen Toleranzen (10 mm, 20 mm oder 40 mm) bei den Fugen optimal abgestimmt sind.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3693
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016