• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Montagesystem erhält Innovationspreis 2011

Als weltweit erster Bauteileverbinder im Betonfertigteilbau bietet der Powercon®-Multi der H-Bau Technik GmbH eine lastübertragende Verbindung bei trockener Montage auf der Baustelle. Diese und weitere multifunktionale Anwendungsmöglichkeiten des neuen Schnellverbindersystems würdigte die Jury der 55. Ulmer BetonTage mit der Verleihung des "Innovationspreises 2011 der Zulieferindustrie Betonbauteile".

Das Montagesystem wurde von der H-Bau Technik GmbH in Kooperation mit der Reutlinger Munitec GmbH entwickelt. Mit dem System können zukünftig auch Holz- oder Stahlbauteile untereinander und mit Betonfertigteilen verbunden werden, wodurch sich neue Perspektiven in der Architektur- und Fassadengestaltung auftun. Die kraftschlüssige Verbindung zweier Betonfertigelemente auf der Baustelle war bislang ein Schwachpunkt in der ansonsten durch werksseitige Vorfertigung zeit- und kostensparenden Fertigteilbauweise. Die Bauteilverbindungen erfolgten bisher über einen nassen Betonverguss, die Abbindezeiten mussten eingehalten werden und an eine Demontage war nur im Sinne von Abbruch zu denken. Dies alles ist bei dem neuen Montagesystem Powercon®-Multi anders. Die paarweise Verbindung aus verzinktem Stahlguss wird lediglich vor Ort zusammengesteckt. Durch integrierte Verstellmöglichkeiten in alle Richtungen kann es Toleranzen auch nach der Montage bis zu 20 mm ausgleichen. Je nach Ausbildung der Verankerung im Beton und der Betonqualität der Betonfertigteile sind selbst hohe Lasten übertragbar. Durch die Geometrie der Verbinder wird die Eigenlast der Bauteile zur Anpresskraft der Teile untereinander genutzt. Hat das Gebäude ausgedient, können die Fertigteile wieder ohne Beschädigung demontiert und weiter verwendet oder entsorgt werden.

Kurze Montagezeiten

Die Bau- bzw. Montagezeiten eines Gebäudes werden extrem verkürzt und damit kostengünstig. Der Powercon®-Multi-Verbinder ist geometrisch an das bereits bekannte UNICON®-Verbindersystem angepasst, so dass sich in Betonfertigteile auch weitere Installationsmedien für eine Elektro-, Wasser- oder Luftführung integrieren lassen. Die ebenso saubere wie schnelle Montage und auch Demontage eröffnen ganz neue Blickwinkel und Entwurfsansätze in Richtung Nachhaltigkeit in der Architektur, sie ermöglichen temporäres Bauen von Wohn- oder Bürogebäuden, Fertiggaragen und Betonmöbeln im Außenraum. Zudem bietet das Schnellverbindersystem nicht nur verdeckte Steckverbindungen von Betonfertigteil zu Betonfertigteil, sondern auch Verbindungen von Beton- zu Holz- oder Stahlbauteilen und darüber hinaus auch von Holz- und Stahlbauelementen untereinander. Dadurch lassen sich Betonfertigteile leichter in die Gesamtarchitektur auch mit anderen Baumaterialien integrieren.

Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Praxisbezug

Die Fachjury des Innovationspreises unter Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Hans-Wolf Reinhardt, Universität Stuttgart, Institut für Werkstoff im Bauwesen (IWB), lobte den Powercon®-Multi unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit besonders in Bezug auf den Rückbau und die Entsorgung. Alljährlich werden im Rahmen der BetonTage in Ulm von den Veranstaltern die innovativsten Produkte rund um den Fertigteilbeton prämiert. Bewertungskriterien sind u. a. die Relevanz für die Betonfertigteilindustrie, das Markt- und Anwendungspotenzial sowie die Berücksichtigung von technologischen Standards. Die H-Bau Technik GmbH ist nach 2004 in diesem Jahr das zweite Mal für ihre praxisorientierten Produktinnovationen auf der führenden Veranstaltung der Branche ausgezeichnet worden.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3512
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    27.04.2016