• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Nahtlose Rohre für den Mont-Saint-Michel

Vallourec & Mannesmann Tubes produzierte nahtlose Rohre für den Mont-Saint-Michel. Sie stützen ab 2014 eine neue Brücke zu der nordfranzösischen Wallfahrtsstätte. Der Bau ist Teil eines der landesweit aufwändigsten Renaturierungsprojekte zum Erhalt des Nationaldenkmals. Denn der Mont-Saint-Michel droht langsam zu versanden. Seit drei Jahren wird daher durch eine Schleuse täglich Sand weggespült. So soll bis etwa 2025 wieder eine Bucht mit Anschluss zum Ärmelkanal entstehen und das Denkmal seinen ursprünglichen Charakter erhalten.

Auch die Besucherströme von rund 2,5 Mio. Menschen im Jahr sollen neu organisiert werden. Der Parkplatz, bisher am Fuße des Mont-Saint-Michel gelegen, wird auf das Festland verlegt und der alte Straßendamm abgerissen. Stattdessen wird ein neuer Deich errichtet, in dessen Verlängerung eine plane, etwa ein Kilometer lange Brücke zum mittelalterlichen Kloster führt. Mit verbaut sind auch rund 400 t nahtlose Stahlrohre. Sie bilden die filigranen 124 Stützen, die die Brücke tief im Meeresboden verankern, und massive Betonpfeiler überflüssig machen. Die bis zu 9,5 m langen Rohre haben einen Durchmesser von 244,5 mm sowie Wandstärken von 40 und 60 mm. Sie sind zusätzlich mit einem speziellen Korrosionsschutz versehen, der sie vor dem aggressiven Salzwasser schützt. "Dieser Auftrag ist etwas ganz Besonderes für uns", sagt Andreas Denker, Managing Director der Industry Division von Vallourec. "Wir sind stolz darauf, dass später Millionen Besucher über unsere Rohre zu einem der schönsten Orte Frankreichs gelangen." Die Brücke soll 2014 fertiggestellt sein.

Die Renaturierung des Mont-Saint-Michel

Start: 1995
1. Etappe: Errichtung des Staudamms mit Schleuse am Fluss Couesnon 2009; täglich werden bis zu 1.700.000 m³ Wasser um das Denkmal gespült
2. Etappe: Bau der Brücke mit 400 t nahtlosen Stahlrohren von Vallourec & Mannesmann Tubes
Abschluss des Gesamtprojektes: 2015
Kosten: ca. 164 Mio. €, von Frankreich und der Europäischen Union getragen

Anzeige

Referenzen

Le Mont-Saint-Michel, Manche (50), Normandie, Frankreich, Europa - Beauvoir, Manche (50), Normandie, Frankreich (2008)

Le Mont-Saint-Michel, Manche (50), Normandie, Frankreich (2014)

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6108
  • Erstellt am
    11.12.2012
  • Geändert am
    11.12.2014