• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Neue Versionen bewährter CAD- und PDM-Lösungen

Mit HiCAD 2011 und HELiOS 2011 präsentiert die ISD Group die neueste Generation ihrer bewährten CAD- und PDM-Lösungen. Zu den Highlights zählen die 64-Bit-Version, die erweiterten Möglichkeiten zur Visualisierung durch das neue Environment Mapping sowie unzählige Erweiterungen des gesamten Branchenspektrums im Stahl- und Metallbau.

Das Dortmunder Softwarehaus vereint in seiner Lösung für das Building Information Modeling (BIM) eine umfassende 3D-Stahlbau- und 2D-/3D-Glas-, Metall- und Fassadenbaulösung. Dem Anwender steht eine durchgängige Plattform zur Verfügung, in der innovative CAD-Funktionen und eine speziell auf die auftragsorientierte Arbeitsweise im Stahl- und Metallbau ausgerichtete PDM-Lösung integriert sind. Das bedeutet: automatische Übernahme der CAD-Konstruktionsdaten nach HELiOS, projektweite Verwaltung der 3D-Modelle und der abgeleiteten Fertigungsunterlagen, automatische Aktualisierung der Fertigungszeichnung nach Modelländerungen u. v. m.

Schneller Einbau von Anschlüssen

Auch die innovative Designvarianten-Technologie und darauf basierende Anschlussfunktionen wurden ausgebaut und beschleunigt. Was sofort auffällt, ist der neue Einbaudialog über das grafische Katalogsystem. Anschlüsse, Treppen, Geländer u. a. m. lassen sich jetzt einfach per Mausklick grafisch auswählen. Darüber hinaus stehen weitere intelligente Anschlüsse für Stirn-/Laschenverbindungen, flexible Lösungen zur Generierung/Bearbeitung von Kreuzverbänden und auch Steigleitern zur Verfügung. Alle Funktionen sind flexibel einsetzbar – für unterschiedlichste Einbausituationen und mit intelligenter Anpassung bei Geometrieänderungen. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, bereits vorhandene Anschlüsse einfach auf andere Profile zu kopieren.

Automatisierte Fertigungsunterlagen

Im Bereich Zeichnungsgenerierung/-verwaltung präsentiert sich HiCAD 2011 mit führenden Funktionalitäten für Fertigungsunterlagen. Dies gilt insbesondere für die umfangreichen Erweiterungen des Automatismus für Werkstattzeichnungen, wie die kollisionsfreie Platzierung der Hinweistexte, das Einblenden von Anbauteilen, die Darstellung der Bauteilumgebung und der Gebrauchslage, die integrierte Zeichnungserstellung für Kantbleche und die kundenspezifische Konfiguration für jedes Maß der Werkstattzeichnung. Weitere Neuheiten sind die Teileklassifizierung nach frei definierbaren Verwendungsarten, die automatische Teilebeschriftung, die individuelle, assoziative Achsrasterbeschriftung, der Einsatz von Systemdreiecken, die IFC-Schnittstelle sowie die Konstruktion mit Profilblechen und Schweißprofilen. 64-Bit Power und konsequente Performanceoptimierung In HiCAD 2011 lassen sich dank der neuen 64-Bit Version mehr als 4 GB Arbeitsspeicher verwenden. Das Aufteilen großer Baugruppen mangels Hauptspeicher gehört so der Vergangenheit an, denn auch äußerst komplexe Produktmodelle lassen sich in einem Schritt in den Hauptspeicher laden. Mit der Fähigkeit, auch mehrere unterschiedliche Produktmodelle gleichzeitig im Speicher halten und schnell zwischen ihnen umschalten zu können, macht dies die Arbeit mit HiCAD deutlich effizienter und produktiver.

HELiOS 2011 – das moderne PDM-System

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg, denn durch einen ständigen, lückenlosen Informationsfluss lassen sich auch Entwicklungsprozesse deutlich straffen. Hier setzt HELiOS 2011 an, denn Schwerpunkt der Weiterentwicklung sind die Beschleunigung und Erweiterung aller Bereiche der Datensuche sowie der Projektverfolgung. Beispielsweise ermöglicht die neue Smart Search Funktionalität jetzt die übergreifende Metadatensuche. Und der ebenfalls neue Application Server (thin client) gewährleistet selbst bei standortübergreifendem Arbeiten stets einen top-aktuellen Datenzugriff. Die benötigten Daten müssen nicht erst auf den jeweiligen Arbeitsplatz geladen werden, sondern lassen sich direkt und in Echtzeit auf dem Server bearbeiten. Darüber hinaus stehen neue Viewer-Formate (Multimedia, Internetlink, Zip) sowie deutliche erweiterte Automatismen im Bereich Dokumentenmanagement zur Verfügung.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Services
Angeboten von

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3628
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016