• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Neuer Holzwerkstoff für Problemeinsätze

Bei manchen Flachdächern, bei Dachüberständen und Deckenbeplankungen oder auch für Einsatzgebiete mit hoher Feuchtebelastung wird vorbeugender Pilzschutz für Bauteile gefordert. "Finnforest Spruce protect" ist der neue Holzwerkstoff für solche Problem-Einsätze, denn dieses hochwertige und stabile Bau-Sperrholz ist mit einem besonderen Holzschutzmittel imprägniert.

Für den nach DIN 68800 bzw. 68705 Teil 3 geforderten Pilzschutz setzt Finnforest das Holzschutzmittel Boracol 10 Rh ein, das tief in das Sperrholz eindringt und gleichzeitig einen wirksamen Schutz gegen Schimmel bietet. "Finnforest Spruce protect" eignet sich für viele anspruchsvolle Aufgaben im Bau und der Renovierung, wie z. B.

  • im Flachdach ohne Dämmschicht (über unbeheizten Räumen),
  • belüftetes Flachdach,
  • Dachüberstände,
  • obere Beplankung von nicht belüfteten Decken unter nicht ausgebauten Dachgeschossen,
  • Bereiche mit starker Feuchtebeanspruchung ohne direkte Bewitterung,
  • Neubauten mit sehr hoher Baufeuchte,
  • Räumen mit langfristig sehr hoher relativer Luftfeuchtigkeit.

Das pilzgeschützte "Finnforest Spruce protect" gibt es in den Standardformaten 2.500 × 1.250 mm und 2.500 × 625 mm und in Dicken von 15 bis 30 mm mit stumpfen Kanten oder mit Nut und Feder. Alle Platten sind mit einem Produktstempel auf der Oberfläche gekennzeichnet. Finnforest hat dieses neue Produkt, das wie alle Finnforest-Sperrhölzer aus nordischen Hölzern in eigenen Werken in Finnland hergestellt wird, mit viel Service ausgestattet. Zur Nachbehandlung von Schnittkanten wird das Holzschutzmittel in kleinen Gebinden angeboten. "Finnforest Spruce protect" kann mit allen handelsüblichen Farbsystemen endbehandelt werden, jedoch sollte die Verwendbarkeit mit dem Farbhersteller vor der Behandlung geklärt werden.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    4312
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    05.05.2015