• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Neues Software-Tool für Querkraftdorne

Für ein schnelles, vereinfachtes Bemessen und Dimensionieren von Querkraftdornen hat FRANK die Egcodorn Software für Planer und Ingenieure entwickelt.

In Betonbauwerken werden häufig Dehnfugen zur Aufnahme von bauphysikalisch bedingten Verformungen, z. B. aus Temperatur, Schwinden oder Kriechen geplant. Der Einbau von Egcodorn Querkraftdornen in diesem Bereich ermöglicht das Ausbilden von Dehnfugen bei gleichzeitiger Übertragung der Querkräfte zwischen den Bauteilen.

Die neue Software unterstützt Planer bei der Bemessung des wirtschaftlichsten Egcodorn Querkraftdorntyps in Abhängigkeit

  • der Fugenlänge und -öffnung
  • der Bauteilgeometrie
  • des vorhandenen Höhenversatzes
  • der Betonfestigkeit
  • der konstanten oder variablen Querkraftbelastung

und ermittelt die erforderliche Schubdornanzahl und -abstände sowie die erforderliche bauseitige Anschlussbewehrung.

Weitere Vorteile bietet das Programm in seiner einfachen Bedienung, einer projektbezogenen Planverwaltung, die auch ein Kopieren und anschließendes Anpassen ähnlicher Fugensituationen ermöglicht, sowie der Ausgabe einer prüffähigen Statik.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, übersichtliche Bestelllisten für die ermittelten Querkraftdorne zu generieren und die CAD Details bzw. Ausschreibungstexte per Link über die Website www.maxfrank.de zu beziehen. Selbst für Planungsprojekte im Ausland verfügt die Egcodorn Software derzeit über eine Auswahl an sieben Sprachen.

Schnelles, vereinfachtes Bemessen und Dimensionieren von Schubdornen mit der FRANK Egcodorn Querkraftdorn Software:

  • Einfache, benutzerfreundliche Anwendung
  • Bemessung des wirtschaftlichsten Egcodorn Schubdorns
  • Ermittlung der erforderlichen Querkraftdorn- und Randabstände, sowie der bauseitigen Anschlussbewehrung
  • Ausgabe einer prüffähigen Statik
  • Projektbezogene Planverwaltung

Die Querkraftdorn Software steht zum kostenlosen Download unter "Relevante Websites" zur Verfügung.

Der FRANK Schubdorn wurde im Baukastensystem entwickelt und ermöglicht Planern, das Produkt entsprechend der tatsächlichen Querkraft und der Fugenbreite zu bemessen. Dorndurchmesser und Ankerkörper des Egcodorn Querkraftdorns können beliebig für eine optimale Lastübertragung variiert werden z. B. großer Dorndurchmesser, kleiner Ankerkörper bei großer Fugenbreite. Überdimensionierte, aufwändige Konstruktionen mit Querkraftdornen gehören somit der Vergangenheit an.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7237
  • Erstellt am
    27.02.2015
  • Geändert am
    30.01.2016