• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Polymerdispersion für Bodenkleber ohne APEO-Zusatz

Der richtige Klebstoff ist essentiell für eine optimale und langlebige Haftung von Bodenbelägen auf dem Untergrund. Die Polymerdispersion VINNAPAS® EAF 68 der Wacker Chemie AG bietet als Bindemittel für High-End-Klebstoffe nicht nur hervorragende technische Eigenschaften. Auch dem Trend zu mehr Umweltfreundlichkeit im Bereich Klebstoffe wird Rechnung getragen, denn die Dispersion wird ohne die Verwendung APEO (Alkylphenolethoxylate)-haltiger Substanzen hergestellt.

Fußbodenbeläge aus Linoleum oder PVC sind oft schwer zu verlegen – man benötigt meist spezielle Dispersionsklebstoffe. Diese Kleber müssen optimal auf die Beschaffenheit des jeweiligen Untergrunds abgestimmt werden. Ein wichtiger Baustein für perfekte Haftung und Langlebigkeit eines Klebers sind dabei die Bindemittel. Weil Umwelt-und Sicherheitsaspekte bei der Verwendung von Bodenklebern eine zunehmend wichtige Rolle spielen, hat WACKER ein umweltfreundliches Bindemittel entwickelt: VINNAPAS® EAF 68 eignet sich hervorragend für die zuverlässige Verklebung von Bodenbelägen – und kommt dabei völlig ohne den Zusatz von APEO aus. Die neue Dispersion ermöglicht so die Formulierung emissionsarmer Bodenbelagsklebstoffe mit einem möglichst geringen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC).

Umweltfreundliches Bindemittel mit breitem Leistungsspektrum

Der Verzicht auf APEO-haltige Substanzen war eine große Herausforderung, denn APEOs sind seit Langem erprobte Zusatzstoffe für zahlreiche industrielle Anwendungen. In Herstellung und Anwendung von Dispersionsklebern beispielsweise wirken sie stabilisierend und waren bislang nur schwer zu ersetzen. Ohne sie zeigten Dispersionen bisher meist nicht die gewünschten und notwendigen Eigenschaften wie hohe Kohäsion oder hohe Temperaturbeständigkeit.
Allerdings wachsen die Bedenken in Bezug auf die biologische Abbaubarkeit von APEO und mögliche Umweltbeeinträchtigungen. Mit dem neuen Bindemittel VINNAPAS® EAF 68 wird WACKER daher den gesetzlichen Vorgaben gerecht, die zunehmend eine Verwendung von APEO in der Klebstoffherstellung einschränken, denn die wässrige Dispersion aus den Monomeren Vinylacetat, Ethylen und Acrylsäureester macht die Formulierung von Bodenklebern ohne den Einsatz APEO-haltiger Rohstoffe möglich. Trotzdem erreicht das Bindemittel die Leistungsmerkmale seit Jahrzehnten etablierter Substanzen wie VINNAPAS® EAF 60.

Hohe Kohäsion sorgt für Temperaturbeständigkeit

Wie viele andere Materialien dehnen sich auch Beläge bei steigender Temperatur z. B. durch Sonneneinstrahlung aus und ziehen sich bei Kälte zusammen. Die richtige Balance zwischen Adhäsion und Kohäsion des Klebers ermöglicht jedoch, diesen Dimensionsänderungen entgegenzuwirken. So bleibt der Bodenbelag auch bei unterschiedlichen Temperaturen formbeständig und wellt sich nicht. Der entscheidende Faktor für Temperatur-und Volumenbeständigkeit ist eine gute Kohäsion, also die innere Bindung des Klebstoffs – dafür sorgt die innovative Rezeptur des Bindemittels VINNAPAS® EAF 68.

Optimales Doppel aus Kohäsion und Adhäsion

Aber die neue Polymerdispersion zeichnet sich nicht nur durch besonders gute Kohäsionseigenschaften aus. Vor allem das ausbalancierte Verhältnis von Kohäsion und Adhäsion macht sie zur innovativen Alternative für bereits etablierte Produkte. Denn Kohäsion und Adhäsion beeinflussen sich gegenseitig. Bei der Entwicklung von VINNAPAS® EAF 68 musste deshalb das Verhältnis beider Eigenschaften optimal aufeinander abgestimmt werden. Wird die Adhäsionskraft übermäßig verstärkt, verringert sich die Kohäsion. Dann löst sich möglicherweise die innere Bindung der Klebeschicht. Andererseits würde der Belag nicht richtig haften, wenn die Adhäsionskraft des Klebstoffs zu gering ist.

Hohe Haftkraft für PVC-Beläge, gute Nassklebezeit

Ein Bodenkleber muss vor allem gute Hafteigenschaften garantieren: Ob ein Belag fest und dauerhaft auf dem Untergrund klebt, hängt also auch von der Adhäsionskraft des Klebers ab. Die Oberfläche des Fußbodenbelags ist dabei besonders entscheidend, da sie eine niedrige Oberflächenenergie aufweist . Die Adhäsion des Klebstoffs muss deshalb optimal an den Belag angepasst werden. Auch dabei punktet die neuartige WACKER-Dispersion: Aufgrund ihrer hohen Adhäsion bietet sie die Möglichkeit für ein breites Anwendungsspektrum von Bodenbelagsklebern für PVC und Linoleum. Selbst bei schwer zu verlegenden Materialien sorgt VINNAPAS® EAF 68 für eine zuverlässige Verbindung von Untergrund und Fußboden.
Eine weitere technische Anforderung an Bodenkleber ist die offene Zeit – bei Dispersionen spricht man auch von Nassklebezeit. Diese Zeitspanne gibt an, wie lange ein Belag nach dem Aufbringen des Klebers auf dem Untergrund verlegt werden kann. Auch hierfür bietet VINNAPAS® EAF 68 gute Werte und ist sich aufgrund der guten haftklebrigen Eigenschaften darüber hinaus für den Einsatz in Haftklebstoffformulierungen für elastische Bodenbeläge geeignet.

Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Neben den technischen Eigenschaften ist das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis ein zusätzlicher Pluspunkt der neuen WACKER-Dispersion aus den Monomeren Vinylacetat, Ethylen und Acrylsäureester: Sie ist günstiger als Alternativtechnologien, die auf Zusätzen von reinen Acrylaten beruhen. Reicht die Haftung eines üblichen Klebers nicht aus, kann schon ein geringer Zusatz von VINNAPAS® EAF 68 die Klebkraft deutlich erhöhen.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3760
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016