• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Neues Produktprogramm schwingungstechnischer Elastomere

Aus insgesamt 20 Materialtypen setzt sich das neue Produktprogramm schwingungstechnischer Elastomere des Baustoffherstellers BSW zusammen. Es gliedert sich in die Produktreihe Regufoam vibration mit zwölf Materialtypen und die Reihe Regupol vibration mit acht.

BSW deckt damit ein breites Anwendungsspektrum ab, das sich auf alle Einsatzmöglichkeiten in der Bauindustrie und zahlreiche Anwendungen im Maschinenbau bezieht. Die Verwendungsschwerpunkte liegen in der schwingungstechnischen Entkopplung von Maschinenfundamenten sowie in der Schwingungsisolierung ganzer Gebäude und Bahntrassen.

Die zwölf Varianten des gemischtzelligen Polyurethanschaums Regufoam vibration sind anhand ihrer statischen Einsatzbereiche gestaffelt. In der Schwingungsisolierung sollte ein Elastomer möglichst mit seiner gesamten statischen Tragfähigkeit ausgelastet werden, um eine optimale Isolierwirkung zu erzielen. Dies erfordert eine feine Abstufung der Lastbereiche, um bei verschiedenen Lastsituationen gleichmäßig hohe Isolierwirkungen zu erreichen. Die Laststufen von Regufoam vibration sind von ca. 1,1 t/m² bis hin zu 250 t/m² gestaffelt. Jedem Lastbereich wurde eine bestimmte Materialfarbe zugeordnet, um im Einsatz vor Ort die Wiedererkennung zu erleichtern.

Die zweite Produktgruppe, Regupol vibration, ist ein Verbundmaterial aus Gummi und Polyurethan. Die acht Materialtypen sind ebenfalls anhand ihrer Laststufen gegliedert, die von ca. 2 t/m² bis 150 t/m² reichen.

Die beiden Produktgruppen, Regufoam vibration und Regupol vibration, wurden von BSW so ausgelegt, dass sie sich gegenseitig ergänzen. Regufoam vibration hat im Vergleich zu Regupol vibration bei einer relativ geringen Einfederung eine etwas tiefere Lagerungsfrequenz. Eine tiefe Lagerungsfrequenz ist in der Schwingungstechnik auschlaggebend für eine hohe Isolierwirkung. Deshalb ist Regufoam vibration ein äußerst leistungsfähiges Material.

Regupol vibration dagegen hat im Durchschnitt eine etwas höhere Lagerungsfrequenz, was zu einer geringfügig geringeren Isolierwirkung führt. Das Material ist jedoch kostengünstiger.

Der Planer schwingungstechnischer Maßnahmen hat mit diesem Produktspektrum also die Wahl zwischen den hoch wirksamen Elastomeren der Regufoam-Reihe und den preislich sehr interessanten fast genauso wirksamen Regupol-Materialien.

Neben seinem neuen Produktprogramm zur Schwingungsisolierung hat BSW bereits zur Messe Bau im Januar 2013 seine neuen hoch belastbaren Trittschalldämmbahnen unter Estrich vorgestellt. Sie zeichnen sich durch eine zum Teil sehr hohe Trittschallminderung von bis zu 34 dB und eine maximale Dauerlast bis zu 5.000 kg/m² aus.

BSW sieht für sein neues Produktprogramm zur Schwingungsisolierung und hoch belastbaren Trittschalldämmung hervorragende Perspektiven, da der Markt für diese Produkte kontinuierlich wächst. Die Ansprüche an die Qualität von Wohn- und Arbeitsgebäuden werden stetig höher. Auch im Ausland wird die Notwendigkeit von Schwingungsisolierung und Lärmschutz zunehmend erkannt, weshalb BSW im Zuge der Markteinführung der neuen Produktreihen bereits zahlreiche Neukunden gewonnen hat.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6387
  • Erstellt am
    09.08.2013
  • Geändert am
    19.09.2014