• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Primer für feuerverzinkten Stahl

HEMPADUR 17550, der neue Primer mit hohem Feststoffgehalt, wurde für feuerverzinkten Stahl entwickelt, schützt jedoch auch eine ganze Reihe anderer Stahlkonstruktionen. Durch seine hervorragenden Hafteigenschaften ist ein Sweepen vor dem Auftragen des Primers nicht mehr erforderlich.

Der polyamidgehärtete Epoxy-Primer von Hempel ist seit Anfang 2008 auf dem Markt. Die Beschichtung genügt den strengen Anforderungen der Deutschen Bahn AG und wird besonders, jedoch keineswegs ausschließlich, für die Beschichtung von Brücken empfohlen. HEMPADUR 17550 wurde von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) zertifiziert.

Infrastrukturprojekte, die durch Bewegung und andauernde, starke Vibrationen belastet werden, erfordern einen Korrosionsschutz mit besonderen Eigenschaften. HEMPADUR 17550 zeichnet sich durch hervorragende Flexibilität, Haftung und Belastbarkeit aus und wurde für eben diese Konstruktionen entwickelt. Außerdem wurde Wert darauf gelegt, dass sich die neue Beschichtung im Vergleich mit ähnlichen Produkten durch höhere Benutzerfreundlichkeit auszeichnet. HEMPADUR 17550 dient als Grundbeschichtung für HEMPATEX-, HEMPADUR- und HEMPATHANE-Systeme auf feuerverzinktem Stahl, Aluminium und Edelstahl in durchschnittlich korrosiver Umgebung.

Referenzen

Budapest, Ungarn (2008)

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    6173
  • Erstellt am
    14.03.2013
  • Geändert am
    11.12.2014