• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Produktionshalle: Neubau mit Lichtbändern

Seit vielen Jahrzehnten steht die Diem-Werke GmbH als führender Baumaschinenhersteller Europas für Zuverlässigkeit, innovative Technik und kompromisslose Qualität. Mit seinen Produkten setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in punkto Sicherheit, höchstem Bedienkomfort und Langlebigkeit. An der Eisenbahnlinie in Hörbranz/Österreich wurde 2013 ein Neubau bezogen, der aus einer modernen, 7.000 m² großen Halle für Produktion und Lager, dem Betriebshof sowie einem Verwaltungsgebäude besteht. Dabei lag der Schwerpunkt auf energetisch hoch effizienten Materialien und Verarbeitungsweisen, um für die nächsten Jahrzehnte bestens gerüstet zu sein.

Die Bauaufgabe: Mit Top-Produkten eine Produktionshalle nach modernsten energieeffizienten Maßstäben errichten

Die Fa. Diem wurde 1949 in Dornbirn als Handwerksbetrieb mit einem Mitarbeiter gegründet. Das erste Produkt war ein serienmäßig gefertigtes Küchenmesser, das aus Metallabfällen der Rüstungsindustrie hergestellt wurde. Zusätzlich wurden aus fahruntauglichen Wehrmachtsfahrzeugen Traktoren für den Ackerbau und Stromgeneratoren produziert sowie Sägewerke mit Transportwagen und Hebezeugen beliefert. Kurze Zeit später besaß der Firmengründer Alfred Diem zahlreiche Patente und die erste Serienfertigung wurde begonnen. Im Laufe der Zeit verlagerte sich die Produktion immer mehr in den Bereich der innovativen Baumaschinen, die in ganz Europa erfolgreich zum Einsatz kommen. Weltweit namhafte Firmen wie Alpla und Hilti zählen heute zum Kundenkreis der Diem-Werke GmbH.

Lichtbandsystem mit überragenden Wärmedämmeigenschaften

Um weitere Produktionsflächen zu gewinnen und den Firmensitz komplett nach Hörbranz zu verlegen, wurde 2012 eine neue Produktionshalle mit Verwaltungsgebäude gebaut, die nach dem Wunsch des Bauherrn sowohl innen als auch außen nur mit Top-Produkten nach neuesten Standards errichtet werden sollte. Die von einem Vertriebspartner aus Vorarlberg hinzugezogene Firma Indu light GmbH aus Deilingen in Süddeutschland installierte dabei ihren unerreichten Branchenprimus unter den Lichtbandsystemen Topline ELS. Die neu entwickelte Energy-Line-Silent-Technologie (ELS) ist führend auf dem Markt der Lichtbandsysteme und brilliert durch exzellente Wärmedämmeigenschaften, hohe Schallschutzwerte und integrierbaren variablen Sonnenschutz.

Im Fall der Diem-Werk GmbH wurde eine Raum- und Wärm-Abzugsanlage (RWA) mit einer modernen 24 Volt-Technik eingebaut. Die natürlichen Rauch- und Wärmeabzüge bieten eine beispielhafte Funktionssicherheit und wurden sowohl nach der österreichischen Richtlinie TRVB S 125 als auch nach der deutschen DIN 18232/EN 12101 und den Industriebaurichtlinien geprüft. Neben einem Höchstmaß an Auslösungssicherheit und Funktionsbereitschaft überzeugen im Alltag die Vorteile einer natürlichen Belichtung sowie die Möglichkeit der individuellen Belüftung.

Luftpolster dämmt und verhindert Verschmutzung

Mit einem Top Ugesamt-Wert bis zu 1,1 W/m²K der Topline ELS können Planer und Bauherren spielend die Höchstwerte der EnEV einhalten und obendrein noch bares Geld sparen. Die staubdichte Systemkonstruktion der übereinander angeordneten Polycarbonat-Stegplatten erzeugt ein Luftpolster, das nicht nur hervorragend dämmt, sondern gleichzeitig auch eine Verschmutzung zwischen den Stegplatten verhindert – ein bekanntes Problem bei herkömmlichen Anordnungen. Der Blower-Door-Test zeigt die hohe Dichtigkeit dieser innovativen Technologie, die hier auch mit sehr guten Schallschutzwerten von 30 dB überzeugt. Neu ist außerdem das Thermoeinfassprofil am thermisch getrennten Fußpunkt: Zusätzlich eingelegte Wärmedämmungen und integrierte Membrandichtungen gewährleisten eine wärmebrückenfreie Konstruktion und damit eine deutliche Energieeinsparung in den Wintermonaten.

Montage innerhalb von 7 Werktagen

Alle Arbeiten am Dach erfolgten unter Einhaltung vorgeschriebener Sicherheitsstandards. Das gesamte Bauvorhaben wurde in bester Kooperation vom Bauherrn über den Planer bis hin zum Handwerker problemlos innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens umgesetzt. Hand in Hand mit den Nebengewerken wurden von 5 hervorragenden Fachleuten in nur 7 Werktagen 220 Meter Lichtband inklusive Sockel termingerecht zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers installiert.

Bautafel

Neubau Produktionshalle der Diem-Werke GmbH, Hörbranz
Bauherr: Diem-Werke GmbH, A-6912 Hörbranz/Österreich
Architekt: Dietrich | Untertrifaller Architekten ZT GmbH, A-6900 Bregenz/Österreich
Ausführung: INDU LIGHT Tageslicht- und Brandschutz-Technik Vertriebs GmbH, A-1090 Wien
Hersteller: INDU LIGHT Produktion & Vertrieb GmbH, 06132 Halle/Saale

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Bauwerkskategorien

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7089
  • Erstellt am
    28.03.2014
  • Geändert am
    21.08.2014