• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

ROBO®SMART für Dehnfugen

Die Bauwerksüberwachung ROBO®SMART für Fahrbahnübergänge besteht aus einer autarken Erfassungseinheit und entsprechenden Sensoren. Die präzisen Sensoren verfügen über eine robuste Elektronik und übertragen die ermittelten Daten via der ROBO-CONTROL-Box über das Internet respektive Mobilfunknetzwerk zu einem sicheren mageba Server, wo die Daten rund um die Uhr über eine gesicherte Web-Schnittstelle abrufbar sind. Der Zusammenbau der ROBO®SMART Sensoren mit den Dehnfugen kann werksseitig oder auf der Baustelle erfolgen.

Einleitung

Fahrbahnübergänge nehmen die Verformungen bspw. einer Brücke gegenüber den Brückenenden auf. Sie ermöglichen eine kontinuierliche Fahrbahnoberfläche und vermeiden dabei Zwängungen. Für die Lebenserwartung entscheidend sind die Verkehrsbelastung, die tatsächlichen Bewegungen, die Umwelteinflüsse, der Typus und die Qualität des Produkts, die Herstellung und die Art des Einbaus.

Um die Lebenszykluskosten von Fahrbahnübergängen zu optimieren, empfiehlt mageba die Nutzung eines ROBO®SMART Bauwerksüberwachungssystems. Das Bauwerksverhalten wird auf Basis von kontinuierlich gemessenen Parametern, die jederzeit Tag und Nacht online ablesbar sind, beurteilt.

Intelligente Fahrbahnübergänge

Mit sogenannten "intelligenten" Fahrbahnübergängen verknüpft mageba nun ihre langjährige Erfahrung mit Dehnfugen und in der Bauwerksüberwachung (SHM – structural health monitoring). ROBO®SMART kann in jeden Dehnfugentyp von mageba integriert werden, was zu einer erheblichen Kosteneinsparung gegenüber einem separat installierten SHM-System führen kann. Deshalb sollte die Nutzungsmöglichkeit von SHM-Systemen idealerweise bereits bei der Bestellung von Dehnfugen geprüft werden. Auch können bereits installierte Dehnfugen nachträglich mit einem SHM-System ausgerüstet werden.

Besonderheiten

  • Erfassungseinheit mit eigener Stromquelle
  • robuste Elektronik und langlebige Sensoren
  • Datenzugang via Internet
  • Rund-um-die-Uhr gesicherte Web-Schnittstelle
  • projektspezifische Alarmmeldungen
  • Download der Messdaten
  • Zusammenbau werksseitig mit der Dehnfuge (DF) oder auf der Baustelle

Vorteile für den Betreiber

  • Prüfintervalle für Bauwerksinspektionien können auf Grundlage des SHM optimiert werden, sodass Kosten gespart werden
  • Automatischer Alarm bei Überschreitung definierter Grenzwerte
  • Verfügbarkeit von Echtzeitdaten wie Temperatur und Verschiebung des Bauwerks
  • Gewinnung von Messdaten für maximalen Dehnweg von Austauschprojekten für Dehnfugen, sodass die tatsächliche Anforderung noch genauer spezifiziert werden kann

Eckdaten

Messdaten: Verschiebung (maximal, minimal, kumuliert), Rotation, Temperatur
Hardware: Sensoren, Messdatensammler, Router, Batterie, Solarstrom, langlebiges Gehäuse
Software: Sichere Web-Schnittstelle
Einbau: Integrierte Montage im Werk oder auf der Baustelle
Genauigkeit: bis 0,01 mm
Frequenz: 1 Wert pro Stunde bis zu 100 Hz

Optional:

Automatisierte Vibrationsmessungen mittels hochpräziser Beschleunigungsmesser (max. 25 kHz).

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Referenzen

Taizhou, Jiangsu, China (2012)

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7471
  • Erstellt am
    08.03.2017
  • Geändert am
    10.11.2017