• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Säuren- und laugenbeständige Abstandhalter für das größte Kohlekraftwerk der Welt

In Datteln in Nordrhein-Westfalen lässt die E.ON das größte und modernste Kohlekraftwerk der Welt erstellen. Eine Neuheit ist auch der dort gebaute Kühlturm. Auch die hier eingesetzten Bewehrungs-Abstandhalter müssen gegen Säuren und Laugen resistent sein.

Bisher musste die Kühlturm-Betonschale gegen das sehr aggressive laugenhaltige Kühlwasser mit einer Beschichtung geschützt werden. Die Beschichtung nutzt sich ab und muss in Intervallen von ca. 10 Jahren erneuert werden, hierfür muss das Kraftwerk für 3–4 Monate abgeschaltet werden. Aufgrund der hierdurch entstehenden immensen Kosten wurde die Materialprüfungsanstalt MPA Berlin-Brandenburg GmbH unter Leitung von Dr. Roland Hüttl beauftragt, eine Betonrezeptur zu entwickeln, die gegen diese Laugen resistent ist. Die am Kühlturm eingesetzten Bewehrungs-Abstandhalter müssen die gleichen Eigenschaften aufweisen, sonst würden Betonschäden in der Betonoberfläche entstehen. Der zur Herstellung dieser Abstandhalter notwendige Mörtel hat zwangsläufig eine andere Rezeptur als der Beton auf der Baustelle, weil kein Kies eingesetzt werden kann. Die Fa. Quick probierte deshalb verschiedene Mischungen aus und fertigte Musterabstandhalter, die die geforderten Eigenschaften haben und die dann geprüft werden mussten. Aufgrund der angewandten Extrusionstechnik bietet das Unternehmen die beste Fertigungstechnik und ist so in der Lage, einen porenfreien Beton herzustellen und einen homogenen Verbund zum Beton zu garantieren. Diese Abstandhalter wurden dann der MPA geschickt und von Dr. Roland Hüttl über ein halbes Jahr geprüft. Danach bestätigte er, dass die Rezeptur und die Abstandhalter hervorragende Eigenschaften besitzen. Aufgrund dieser Bestätigung erhielt Quick Bauprodukte von der ausführenden Arbeitsgemeinschaft den Auftrag zur Lieferung der Abstandhalter.

Anzeige

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3562
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    16.01.2017
<