• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Science Park in Linz/Österreich – berechnet mit RFEM

Mit dem Science Park wird die Johannes Kepler Universität in Linz um fünf Bauobjekte erweitert. Im April 2005 wurde ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben, den Caramel Architekten gewann. Der Dlubal-Kunde Werkraum Wien Ingenieure wurde mit der statischen Berechnung aller fünf Bauteile beauftragt. Das Bauteil 1 wurde mittlerweile fertiggestellt.

Beim Bauteil 1 des Science Parks in Linz handelt es sich um einen Stahlbeton-Skelettbau mit einer Gesamtlänge von ca. 150 m und einer variablen Breite von 20 bis 26 m. Das Gebäude besteht aus einem Tiefgeschoss, das als Parkgarage genutzt wird, sowie aus einem Erdgeschoss mit Labornutzung. Darüber sind fünf Obergeschosse angeordnet, die als Bürofläche genutzt werden. Die Geschossdecken wurden als Stahlbetonflachdecken und die Stützen als Fertigteilstützen aus Schleuderbeton ausgeführt. Das Bauwerk wird durch insgesamt vier Stahlbetonkerne ausgesteift.

Eine Besonderheit dieser Konstruktion stellt das bereichsweise stützenfreie Erdgeschoss dar. Dies wird durch die Anordnung von Hängewerken aus Stahl realisiert. Die Bemessung des räumlichen Tragwerkes wurde mit RFEM nach Eurocode 2 und dem Nationalen Anhang für Österreich (ÖNORM) durchgeführt. Dabei kamen die beiden Zusatzmodule RF-BETON und EC2 für RFEM von Dlubal zum Einsatz. Die Modellierung erfolgte zunächst mit dem Programm Rhinoceros. Danach wurden die Daten über die DXF-Schnittstelle in RFEM importiert und anschließend die Tragstruktur erzeugt, mit Lasten versehen und berechnet. "Die Verwendung eines 3D-FEM-Programmes war für die Berechnung von Vorteil, da hier Anpassungen schnell eingearbeitet werden konnten und die Effekte von Strukturänderungen sofort gut sichtbar waren", so Bearbeiter Florian Stockert von Werkraum Wien.

Bautafel Science Park in Linz/Österreich (Bauteil 1)

Bauherr: Bundes Immobilien Gesellschaft, Linz
Generalplaner: Caramel Architekten ZT GmbH, Wien
Bauunternehmer: STRABAG AG, Linz
Statische Berechnung: Werkraum Wien Ingenieure ZT-GmbH, Wien
Software: Ing.-Software Dlubal GmbH, Tiefenbach

Services
Angeboten von

Bauwerkskategorien

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3357
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    18.01.2017