• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

Spannschloss für den Sudedeich

"Wie können wir mit den vorhandenen Technologien weitere deutliche Kosten- und Zeitvorteile für die Fertigteil- und Baubranche realisieren?" Diese Fragestellung, die bei B.T. innovation vor drei Jahren am Anfang eines Entwicklungsprozesses stand, wurde mit einem bekannt einfachen Verbindungssystem beantwortet. "Die Vorteile und Möglichkeiten sind bemerkenswert und in vielen Fällen anderen Lösungen überlegen, obwohl jeder glaubt, dass er die Vorteile eines Spannschloss-Systems zu kennen glaubt", erläutert Felix von Limburg, Geschäftsführer des Unternehmens.

Auf der Baustelle muss es schnell gehen. Eine industrielle Elementfertigung macht aber nur wirklich Sinn, wenn der Organisationsvorteil der Werksfertigung nicht wieder durch teuere Wartezeiten und Nacharbeiten auf der Baustelle verloren geht. Ein universelles Spannschloss kann eine statisch nachweisbare, sichere konstruktive Verbindung zwischen Fertigteilen verschiedenster Art übernehmen und enorme Mann-Zeiten auf der Baustelle einsparen. Das BT-Spannschloss® verbindet Fertigteile. Neben der Zielstellung, eine Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) zu erreichen und den Planern die entscheidenden Statikgrößen garantieren zu können, setzten die Entwickler auf ein praxisoptimiertes Design, um einen einfachen und schnellen Montageprozess auch für Decken, Wände und Kanalelemente zu ermöglichen und achteten sorgfältig auf komplikationslose Fertigung im Werk. Die Vorarbeit wurde seit der Einführung des Systems im Frühjahr 2011 auf der BAUMA mit sehr viel positiver Resonanz durch einen immer größeren Kundenkreis belohnt. Inzwischen setzen namhafte Hersteller von Decken, Wand- und Sandwichelementen, sowie Tiefbauer und Massivhaus-Hersteller und Kellerbauer das System standardmäßig ein.

Bei der Sanierung des linken Sudedeiches Mahnkenwerder bei Boizenburg konnte das BT-Spannschloss®-System seine vollen Stärken ausspielen. Zur Minimierung des Eingriffes bzw. aufgrund der geringen Platzverhältnisse sollte der Hochwasserschutz im Bereich des Schöpfwerkes durch eine 2 m breite und 2,50 m hohe Winkelstützwand realisiert werden. Diese Aufgabe konnte nur mit vorgefertigten Elementen sinnvoll durchgeführt werden. Eine schnelle Montage sollte zudem die Kosten für Hebezeug und Arbeitslöhne optimieren. Im Wettbewerb um den Auftrag brachte der Hersteller der Winkelelemente das BT-Spannschloss®-System beim Auftraggeber zur Diskussion. Das Interesse war sofort geweckt, der öffentliche Auftraggeber war schnell von den Vorteilen überzeugt.

Der Hersteller der Winkelstützen konnte, mit einem speziell für verschieden Ankerformen und -lasten tauglichen Aussparungskörper, auf Anhieb die geforderte Maßhaltigkeit und Statik herstellen. Raik Stopar, Ingenieur bei Siemsen Betonfertigteile in Schwarzenbek: "Das Spannschloss ist eine tolle Lösung und eine super Ergänzung für unsere Produktpalette, die inzwischen auch schon andere Kunden überzeugen konnte." Die Winkelstützen wurden unmittelbar vor der Montage zusätzlich noch mit dem Abdichtband RubberElast® von B.T. innovation ausgestattet. RubberElast® wird durch einfaches Aufdrücken auf die Fuge einer Winkelstütze montiert und dichtet durch den Anpressdruck des aufgesetzten Betonteils bzw. durch definiertes Spannen der Spannschlossverbindung die Fugen sofort druckwasserdicht ab. Dabei bleibt das Material dauerelastisch, gewährleistet auch bei anstehendem hohen Wasserdruck die Dichtheit des Systems und verhindert ein Durchspülen der Hochwasserschutzwand in den Fugenbereichen.

Das Handling am Deich war sehr einfach. Die Spezialisten der bausausführenden Firma Westa Straßen- und Tiefbau GmbH Hagenow, einem Bauunternehmen mit sehr viel Erfahrung in der Sanierung und im Neubau von Deichen, gaben ihre Erfahrungen und ihr fachmännisches Urteil ab: "Ohne Fertigteile – unmöglich. Und ohne das BT-Spannschloss®-System und RubberElast® wären die Arbeiten sehr viel aufwändiger gewesen." Mehrere Tage Mehraufwand wären notwendig gewesen, so die Schätzung des Poliers. Die Montage mit dem Spannschloss-System dauert selbst bei Ungeübten nur Minuten.

Ob Wand-Wand, Wand-Decke oder andere kraftschlüssige Verbindungen – das Spannschloss wird derzeit in zwei Größen bis zu einer Lastaufnahme von 2,5 t Querkraft und 5 t Zugkraft je Spannschloss angeboten, abhängig vom verwendeten Anker. Die Fa. B.T. unterstützt seine Kunden bei der Auswahl und der Verwendung der Spannschlösser bei verschiedenen Aufgabenstellungen. Darüber hinaus bietet sie einen technischen Vor-Ort-Service zur Unterstützung bei Planung und Realisation, aber auch während des Herstellungsprozesses und an der Produktionsstätte.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    4235
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    16.05.2015