• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

The Bow, Calgary, Kanada: sichelförmig eingerüstet

In Calgary entsteht ein 236 m hoher Büroturm. "The Bow" hat die Form einer Sichel, markantes Kennzeichen des Gebäudes ist außerdem die diagonale Anordnung der stählernen Tragkonstruktion. Ein durchdachtes PERI UP-Gerüstkonzept bietet für alle dem Rohbau folgenden Nachunternehmerleistungen sicheren Zugang und großzügige Arbeitsplattformen.

"The Bow" ist die künftige Firmenzentrale für EnCana Corporation, ein Unternehmen der Erdöl- und Erdgasindustrie. Außergewöhnlich ist nicht nur das Design des Büroturms, sondern auch das Gebäudekonzept: Um ein bestmögliches Arbeitsumfeld zu schaffen, diskutierte das Londoner Architekturbüros Foster ? Partners vor der eigentlichen Planung mit den Angestellten des Unternehmens deren Ideen und Bedürfnisse.

Das geschaffene Gebäude bietet den Mitarbeitern Arbeitsplätze mit Tageslicht und natürlicher Belüftung. Die großzügige Architektur, die offenen Arbeitsbereiche sowie drei "Sky Gardens" fördern die Zusammenarbeit der Teams. Formgebung und Ausrichtung des Gebäudes sind außerdem bestens auf die lokalen klimatischen Bedingungen abgestimmt. Ein gläsernes Atrium erstreckt sich in südwestlicher Richtung über die gesamte Gebäudehöhe von 236 m, ein intelligentes Energiekonzept sorgt für optimale Ausnutzung der Sonnenenergie und minimalen Energieverbrauch. Die markante Konstruktion mit einem diagonalen Trägerraster bietet zudem ein besonders gutes Tragverhalten. Die Kombination des sichelförmigen Grundrisses mit diagonaler Tragkonstruktion wurde in dieser Art in Nordamerika erstmals realisiert. Bauunternehmen ist die Ledcor Construction Limited, Calgary, die Projektbetreuung hat PERI Calgary übernommen

Arbeitsgerüste und Treppen von PERI

PERI erhielt den Auftrag zur Lieferung der Arbeitsgerüste und Treppen, die für die Nacharbeiten des 59 Stockwerke hohen Rohbaus temporär erforderlich sind. Die Nachunternehmer – zuständig für den Anstrich und die Installation von Brandschutzverkleidung, Isolierung und Rohrleitungen – stellten unterschiedliche Anforderungen an Abmessungen und mögliche Belastungen ihrer Arbeitsplätze. Gefordert wurde dabei die Erstellung von Plattformen im Abstand von 2,50 m über die gesamte Gebäudehöhe. Wesentlicher Anspruch aller Nachunternehmer war eine maximale Annäherung der Arbeitsplattformen an die komplexe Stahlkonstruktion. Deren Hauptträger steigen in einem Winkel von 76° an, die Gebäudefront ist zudem sichelförmig gekrümmt.

PERI erarbeitete gemeinsam mit dem Ledcor Team eine Lösung auf Basis des PERI UP Rosett Flex Gerüsts. Das Modulgerüst kann dabei seine hohe Flexibilität unter Beweis stellen und zeigt sich äußerst anpassbar an den gekrümmten Gebäudegrundriss und die besondere Form der Tragkonstruktion – alle Anforderungen des Auftraggebers und der Nachunternehmer ließen sich erfüllen.

PERI UP Rosett Flex – optimiert hinsichtlich maximaler Flexibilität

Das Modulgerüst PERI UP Rosett Flex lässt sich äußerst vielseitig einsetzen. Das metrische Raster und die Beläge mit Breiten von 25 cm bzw. 37,5 cm bieten maximale Anpassungsfähigkeit. Die Rosett-Knoten im Abstand von 50 cm sind besonders steif und erlauben Anschlussmöglichkeiten in allen Richtungen. Dank dieser Eigenschaften kann das Modulgerüst die hohen Anforderungen für "The Bow" erfüllen. Diese Flexibilität sowie die hohe Tragfähigkeit bei geringer Anzahl an Diagonalen machen die Lösung mit PERI UP schnell und wirtschaftlich.

Für die Arbeiten an der Stahlkonstruktion müssen die schräg verlaufenden Profile allseitig zugänglich sein. Dazu notwendige Auskragungen werden mit Konsolen und Knotendiagonalen ausgeführt. Die Konsolen sind hoch belastbar und in jeder Höhe montierbar – unabhängig von vorhandenen Belägen oder Riegelebenen.

Durch den Einsatz von Eckblechen für die Innenecken lassen sich die Arbeitsflächen den schrägen Stahlbauteilen maximal annähern. Die Anpassung an die komplexe Stahlskulptur wird außerdem über den Wechsel der Belagrichtungen erreicht: Die Spannrichtung der Beläge kann innerhalb eines Gerüstfeldes an jeder beliebigen Stelle geändert werden, bei Bedarf auch mehrfach. Auch dank dieser Möglichkeiten lässt sich die Form des Gerüsts optimal an die Stahlkonstruktion anpassen.

Maximale Sicherheit – effizientes Arbeiten

Die PERI UP Industriebeläge mit einem Breitenraster von 25 cm erlauben es, Arbeitsplattformen und Verkehrswege ohne Spalt vollständig auszulegen. Die Oberfläche der Beläge ist gelocht und besonders rutschsicher. Die Beläge sind perforiert und eignen sich dadurch besonders in Einsatzbereichen, bei denen die Rutschsicherheit höchste Priorität hat. Vorteilhaft ist auch die schnelle und sichere Montage: Die integrierte Belagsicherung sichert den Belag ohne Zusatzmaßnahmen und sofort nach dem Einlegen.

Für die Zugänge zu den einzelnen Arbeitsbereichen wird die PERI UP Stahltreppe eingesetzt. Die Treppe erfüllt hohe Anforderungen an Lasten und Begehbarkeit: Mit einer zulässigen Belastung von 3,0 kN/m² und einer Breite von 100 cm lässt sie sich – auch bei Gegenverkehr – bequem begehen. Die Montage ist dabei einfach und schnell. Die Wangen werden montiert und anschließend mit den leichten Einzelstufen belegt, die sich beim Einbau verzahnen. Die oberste Stufe sichert alle anderen.

Schnelle Montage – wirtschaftliche Lösung

Die PERI-Logik vereinfacht und beschleunigt den Aufbau des PERI UP Gerüstes – auch in großen Höhen. Das geringe Gewicht der einzelnen Systemteile und die Tatsache, dass jedes Systemteil von nur einer Person gehandhabt werden kann, fördern schnelles und kraftsparendes Arbeiten. Die hohe Steifigkeit des PERI UP Riegelanschlusses reduziert die Aussteifungsebenen und verringert die Anzahl notwendiger Diagonalen. Alle PERI UP Systembauteile sind untereinander kompatibel. Dadurch lassen sich Arbeitsplattformen, Aufstiege und Absturzsicherungen einfach ausführen. Der selbstsichernde Riegelanschluss Gravity Lock bietet eine hohe Arbeits- und Montagesicherheit: Beim Einhängen des Riegels fällt der Keil durch die eigene Schwerkraft automatisch in die Öffnung der Rosette und verriegelt sicher. PERI UP ist langjährig bewährt und geprüft, das Modulgerüst erfüllt die Anforderungen an Systemgerüste nach EN 12810 und EN 12811.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Services
Angeboten von

Referenzen

Calgary, Alberta, Kanada (2012)

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    4223
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    31.01.2016