• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Spenden

Träger für große Spannweiten

Große Spannweiten, ein kompaktes Deckenpaket und viel Platz für Installationen sind das Einsatzgebiet des Draheim Trägers. Da, wo die Möglichkeiten echter Stahlflachdeckensysteme enden, ist er erste Wahl. Er kann mit Spannbetonfertigteildecken kombiniert werden, aber auch als echter Verbundträger wird er erfolgreich eingesetzt.

Der Draheim Träger besteht aus einem in die Decke integrierten Stahlträger mit verbreitertem Untergurt, der als Deckenauflager dient und den Druckgurt des Systems bildet. Der integrierte Stahlträger wird mit einem breiten Flachstahl unterspannt, der meistens über vier Schottbleche umgelenkt wird. Von den auf diese Weise entstehenden fünf Feldern werden die äußeren mit Schubblechen geschlossen, die zum einen hohe Querkräfte aufnehmen und zum anderen Zugband und Druckgurt koppeln. Die mittleren großen Felder können zur Installationsführung direkt unter der Decke genutzt werden. Auf diese Weise bleiben viele Vorteile echter Stahlflachdeckensysteme erhalten. Die hohe Biegesteifigkeit erlaubt jedoch beliebig große Spannweiten, die lediglich durch die vom Architekten zugelassene Bauhöhe des Deckenpaketes begrenzt werden. Der Entfall zeitabhängiger Verformungen ist ein erheblicher Vorteil gegenüber vergleichbaren Betonprodukten. Wirtschaftliche Schlankheiten des Trägers liegen zwischen l/15 und l/20, wobei dieses Maß gleichzeitig die Bauhöhe des Deckenpaketes darstellt. Stützenraster von 10 m ∞ 19 m sind realisiert worden.
Die Internetseite www.draheimtraeger.de bietet die Möglichkeit einer schnellen und einfachen Online-Vorbemessung. Für Anwendungsfälle, die hier nicht erfasst werden, steht ein Ingenieurteam mit kompetenter Beratung zur Verfügung. In der Praxis wird zunächst eine geeignete Deckendicke gewählt, dann wird in Abhängigkeit von den Erfordernissen der Installation der Abstand des Zugbandes zur Deckenunterkante bestimmt. Mit diesen Parametern kann dann ein geeigneter Draheim Träger ermittelt werden. Großen Wert legen die Entwicklungsingenieure auf den einfachen Einbau der Träger. Auflager werden möglichst so ausgebildet, dass beim Einsatz im üblichen Hochbau auf eine Stahlbaumontage verzichtet werden kann. Die Träger können von den Bauausführenden einfach direkt vom LKW auf einem bauseits vorbereiteten Lager abgesetzt und zusammen mit den Deckenplatten just-in-time verlegt werden.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    3631
  • Erstellt am
    30.04.2012
  • Geändert am
    10.03.2016
<