• de
  • en
  • fr
  • Internationale Datenbank für Ingenieurbauwerke

Teilen

Folgen

Spenden

VES 1 - PE-/Edelstahlnetze mit Reißverschlüssen

Kunststoff- oder Edelstahlnetze werden mittels verspannten Rahmenseilen zwischen Pfeilerkopf und Überbau montiert. Integrierte Reißverschlüsse erlauben die Öffnung zu Wartungszwecken.

Kunststoff- oder Edelstahlnetze werden mittels verspannten Rahmenseilen zwischen Pfeilerkopf und Überbau montiert. Integrierte Reißverschlüsse erlauben die Öffnung zu Wartungszwecken. Aufgrund der Eigenstabilität kann bei Edelstahlnetzen häufig auf Rahmenseile verzichtet werden.

Die wichtigsten Merkmale von PE-/Edelstahlnetzen:

  • Es sind Kunststoff- oder Edelstahlnetze möglich.
  • Netze werden meist an gespannte Edelstahlrahmenseile eingehängt.
  • Durch integrierte Reißverschlüsse ist jederzeit eine Wartung möglich.
  • Die Rahmenseile machen die Netze bruchanfällig, da Brückenbewegungen nicht ausgeglichen werden können. Bei Edelstahlnetzen kann aufgrund der höheren Eigenstabilität häufig auf Rahmenseile verzichtet werden.
  • Netze sind eine günstigere Alternative zu Polycarbonatplatten oder Gitterrosten.

Vorteile:

  • Anpassung an jede Brückenform möglich.
  • UV- und witterungsbeständig
  • Verwendete Kunststoff-Netze sind B1-schwer entflammbar
  • Optisch ansprechende und unauffällige Lösung
  • Keine Detailplanung nötig
  • Günstig

Nachteile:

  • Rahmenseile werden an Pfeiler und Überbau verankert. Dafür sind Bohrungen erforderlich.
  • Die Rahmenseile können reissen, wenn sich die Brücke bewegt.
  • Schäden durch Vandalismus möglich.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    38
  • Erstellt am
    19.08.2009
  • Geändert am
    10.03.2016